Tragischer Tod

Paar ertrinkt bei Sex im Auto

Einem jungen Paar wurde seine Leidenschaft zum Verhängnis: Beim gemeinsamen Liebesspiel im Auto rollte der Wagen in den See und sank - beide sind tot.

Jelan (Wolgograd) - Es hätte alles so schön sein können: Jana K. und ihr Freund Evgeny C. wollten einen romantischen Abend an einem See in Jelan (Verwaltungsbezirk Wolgograd) verbringen. Doch der Ausflug endete in einer Tragödie. Wie bild.de unter Berufung auf die örtliche Zeitung Bloknot Volgograd berichtet, ist das Auto des Paares ins Wasser gerollt - während die beiden Sex darin hatten. Jana und Evgeny ertranken. Sie wurden beide nur 22 Jahre alt.

„Als das Auto aus dem See gezogen wurde, befand sich der Schalthebel im Leerlauf. Die beiden müssen es durch starke Bewegungen beim Sex in Bewegung gesetzt haben“, mutmaßt die Polizei.

Im Tod vereint

Noch am Morgen des verhängnisvollen Tages postete Jana zwei Fotos von sich und ihrem Freund auf VKontakte, dem russischen Pendant zu Facebook - es sollten die letzten Fotos der beiden sein. Später machte sich das Paar auf dem Weg zum See. Das Auto, einen Lada Niva, parkten sie am Ufer. Die Verliebten kletterten auf die Rückbank und gaben sich ihrer Lust hin.

Als die beiden 22-Jährigen nicht nach Hause zurückkehrten, meldeten ihre Verwandten sie als vermisst. Zwei Tage dauerte es, bis die Polizei das Auto aus dem See zog. Jana und Evgeny hatten es nicht geschafft, sich aus ihrem tödlichen Gefängnis zu befreien. Ihre leblosen Körper lagen auf der Rückbank.

Bereits im November 2016 schaffte es ein russisches Paar mit einem ähnlichen Schicksal zu trauriger Berühmtheit: Damals starben ein 18-Jähriger und eine 20-Jährige beim Sex im Auto an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

ms

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Skandal-Aushang: Hotel fordert Juden zum Duschen auf
Skandal-Aushang: Hotel fordert Juden zum Duschen auf
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion