US-Teenager hatte keine Begleitung

Wie niedlich: 93-Jährige geht mit Urenkel zum Abschlussball

+
Ihr Urenkel hatte keine Begleitung für den Abschlussball - da sprang die 93-jährige Katie Keith ein.

Washington - Ihr Urenkel gestand ihr, kein Date für den Abschlussball zu haben. Da fackelte Katie Keith (93) nicht lange und bot ihm ihre Begleitung an. Eigentlich nur aus Spaß - doch dann kam alles anders.

Ein US-Teenager aus dem Bundesstaat Indiana ist mit seiner 93-jährigen Urgroßmutter zum Abschlussball der Highschool gegangen. Katie Keith habe sich erbarmt, nachdem ihr Urenkel gestanden habe, er habe keine Freundin, die er zum Ball einladen könne, berichtete der TV-Sender NBC am Samstag.

„Ich habe ein Kleid und ich könnte mit Dir gehen“, sagte die alte Dame. „Aber ich habe ja nur Spaß gemacht.“

"Suche dir jemand Hübscheren" habe seine Uroma zu ihm gesagt, erzählt Urenkel Drew Holm. Doch er ließ nicht locker. Erst nach einer offiziellen Einladung der Schule entschloss sich Keith, den Jungen zu begleiten.

NBC zeigte Bilder, wie die alte Dame im blauen Kleid auf dem Ball erschien. Dort habe ihr Enkel sie sogar zum Tanz aufgefordert. „Da sind wir beide aufgestanden und haben mit den anderen ein paar Runden geschoben.“

Ihr eigener Abschlussball war übrigens im Jahr 1940.

Ein Interview mit der alten Dame und ihrem Urenkel ist hier zu sehen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen

Kommentare