Indonesien: Polizei entdeckt 150-Kilo-Bombe neben Kirche

+
In der indonesischen Hauptstadt Jakarta hat die Polizei eine Bombe in der Nähe einer Kirche entdeckt (Archivbild).

Jakarta - Offensichtlich wurde ein Blutbad verhindert: Die indonesische Polizei hat am Donnerstag eine 150 Kilogramm schwere Bombe in der Nähe einer Kirche in der Hauptstadt Jakarta entdeckt.

Die Bombe war neben einer Gasleitung vergraben gewesen, teilte die Polizei mit. Sicherheitsminister Djoko Suyanto geht davon aus, dass die Bombe bei einem Anschlag am Karfreitag gesprengt hätte werden sollen. 19 Menschen wurden festgenommen.

Am selben Tag hatten die Behörden bereits sechs Männer festgenommen, die mehrere Paketbomben verschickt haben sollen. Den Adressaten waren “Sünden gegen den Islam“ vorgeworfen worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Es bleibt heiß: Wetterdienst warnt vor heftigen Gewittern
Es bleibt heiß: Wetterdienst warnt vor heftigen Gewittern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare