Aus Eifersucht

300 Intimfotos der Ex veröffentlicht - Haft

+
Die Racheaktion an seiner Ex brachte den Mann hinter Gitter

Moskau - Aus Eifersucht hat ein Mann in Moskau rund 300 pikante Fotos seiner früheren Verlobten im Internet veröffentlicht - dafür muss er für dreieinhalb Jahre hinter Gitter.

Der 33-Jährige habe unter dem Namen seiner Ex-Freundin in mehreren sozialen Netzwerken Profilseiten eingerichtet und dort die Bilder hochgeladen, bestätigte eine Gerichtssprecherin am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Die junge Lehrerin sei daraufhin aus Scham und Angst vor Spott ins Ausland geflüchtet. Russische Medien nannten das Urteil einen Präzedenzfall.

dpa

Warum Sie im Suff nicht smsen sollten

Warum Sie im Suff nicht smsen sollten

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare