Jesuiten bieten Missbrauchsopfern 5000 Euro

Berlin/München - Ein Jahr nach der Aufdeckung von sexuellem Missbrauch am Berliner Canisius-Kolleg hat der Jesuitenorden rund 200 Opfern eine Entschädigung in Höhe von jeweils 5000 Euro angeboten.

Das Angebot sei am Dienstag zunächst per E-Mail verschickt worden, Briefe sollen in den nächsten Tagen ankommen, sagte Ordenssprecher Thomas Busch in München und bestätigte entsprechende Medienberichte. Der Orden nennt das Angebot allerdings nicht Entschädigung, sondern “Anerkennungszahlung“.

Chronologie der Missbrauchsfälle

Chronologie der Missbrauchsfälle

Das Leid der Opfer könne man finanziell nicht wiedergutmachen, sagte Busch. Die Betroffenen würden auch um Geduld gebeten. Die Umsetzung des Angebots solle in Abstimmung mit der Bischofskonferenz erfolgen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare