Wäre ihr Tod vermeidbar gewesen?

20-jährige Erotik-Darstellerin tot in Wohnung gefunden - Ermittler finden Hinweis in Bad

Die 20-jährige Darstellerin in Erwachsenenfilmen ist in ihrem Appartement tot aufgefunden worden. Jetzt scheint das Rätsel um ihren tragischen Tod gelöst.

Los Angeles - Vor ein paar Wochen war die 20-jährige Olivia Nova, Darstellerin in Erotikfilmen, in ihrem Appartement tot aufgefunden worden - halbnackt, mit blauen Flecken an ihren Beinen und bereits seit mindestens zwölf Stunden nicht mehr am Leben. Eine Nachbarin hatte Alarm geschlagen - sie habe Olivia am Tag zuvor gesehen, die 20-Jährige habe sich benommen, als hätte sie Drogen konsumiert. Ermittler standen zuerst vor einem Rätsel - nun scheint die Todesursache klar zu sein, wie britische Medien berichten.

Kurz vor Weihnachten habe die junge Frau auf Facebook geposted, dass sie krank sei, aber Angst davor habe zum Arzt zu gehen. In ihrem Bad seien Medikamente gegen eine Nieren- und eine Harnleiterinfektion gefunden worden. Hätte ihr Tod verhindert werden können, wenn sie einen Arzt konsultiert hätte?

Der Gerichtsmediziner gehe nun davon aus, dass Olivias Infektionen eine Blutvergiftung zur Folge gehabt haben - ein finaler Bericht stehe allerdings noch aus.

lr

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Auch interessant

Meistgelesen

Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - danach ist es komplett gelähmt
Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - danach ist es komplett gelähmt
Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Nach Kritik an Aufnahme-Stopp für Flüchtlinge: Das sagt der Chef der Essener-Tafel 
Nach Kritik an Aufnahme-Stopp für Flüchtlinge: Das sagt der Chef der Essener-Tafel 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot

Kommentare