Jetzt werden die meisten Kinder gezeugt

+
Die meisten Kinder werden im Dezember gezeugt.

Berlin - Es ist kalt und dunkel draußen, drinnen lodert das Feuer im Kamin - und nicht nur dort. Viele Paare nehmen das Knistern der Holzscheite mit ins Bett. Die Zahlen belegen das.

Im Monat September werden alljährlich die meisten Kinder geboren. Wie am Dienstag veröffentlichte Berechnungen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) ergaben, sind in Deutschland zwischen 2000 und 2009 neun Prozent aller Lebendgeborenen in einem September auf die Welt gekommen.

Die besten Orte für prickelnden Sex

Die besten Orte für prickelnden Sex

Insgesamt werden im Sommerhalbjahr mehr Kinder geboren als während der Wintermonate. Der Trend zu Sommergeburten hat sich aber erst in den letzten vier Jahrzehnten herausgebildet - davor wurde die Mehrzahl der Kinder in der kalten Jahreszeit geboren, wie es weiter hieß. Noch in den 60er Jahren galten Februar, März und April als die häufigsten Geburtsmonate.

Die heißen Tipps der Sexpertinnen

Die heißen Tipps der Sexpertinnen

Ungeachtet dieser Trendverschiebung haben sich laut BiB in den letzten Jahrzehnten zwei wesentliche Dinge nicht verändert: Wie schon vor 40 Jahren weisen auch heute noch die Monate November und Dezember die geringste Geburtenhäufigkeit auf. Und: Der Monat September war auch damals schon gekennzeichnet von einer relativ hohen Geburtenzahl. Dies stütze die These, dass im Dezember traditionell viele Kinder gezeugt würden, hieß es weiter.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte
Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Nach jahrelangem Missbrauch: 23-Jährige schneidet Prediger Penis ab
Nach jahrelangem Missbrauch: 23-Jährige schneidet Prediger Penis ab

Kommentare