Junge (12) stirbt auf Bali an Vogelgrippe

Bali - Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali ist ein zwölfjähriger Junge an Vogelgrippe gestorben. Das teilte das Gesundheitsministerium am Samstag mit.

Damit fielen dem gefährlichen H5N1-Virus in Indonesien seit 2005 bereits 154 Menschen zum Opfer. Der an hohem Fieber und Atembeschwerden leidende Junge sei am Dienstag gestorben, sagte eine Mitarbeiterin des Ministeriums. Es liege der Verdacht nahe, dass das Kind indirekt mit Geflügel in Kontakt gekommen sei. Der Junge ist das vierte Todesopfer durch Vogelgrippe in Indonesien in diesem Jahr. Seit 2003 gab es 185 tödliche Krankheitsverläufe in dem Land. Weltweit waren es seitdem 347 Tote.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“
Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“
Tödliche Schüsse auf zweijährigen Jungen schockieren Chicago
Tödliche Schüsse auf zweijährigen Jungen schockieren Chicago
Weltuntergang: Droht uns eine Kollision mit anderem Planeten?
Weltuntergang: Droht uns eine Kollision mit anderem Planeten?

Kommentare