Unfallflucht mit Mercedes

14-Jähriger düst mit Weihnachtsbaum zur Schule – der Grund ist erstaunlich

Ein Baum liegt auf dem Dach eines Pkw. (Symbolbild)
+
Mit dem Mercedes-Coupé seiner Eltern in die Schule – so transportierte ein 14-Jähriger einen Weihnachtsbaum. (Symbolbild)

Mit einem Weihnachtsbaum im Gepäck fährt ein 14-Jähriger im Mercedes-Coupé seiner Eltern zur Schule. Für das Auto entscheidet sich der Schüler spontan – zuvor gab es einen Streit.

Monheim – Ein 14-jähriger Schüler aus Monheim im bayerischen Landkreis Donau-Ries hatte eine ziemlich dumme Idee: Auf den Schulweg macht er sich nämlich nicht wie üblich mit dem Bus, sondern im Mercedes-Benz* Coupé seiner Eltern. Für die flottere Transportvariante entscheidet sich der Schüler nach eigener Aussage spontan, so die Polizei. Ebenso erstaunlich wie die dreiste Fahrt des jungen Mannes ist seine Fracht – er transportiert in dem Wagen tatsächlich einen Weihnachtsbaum. Eigentlich wollte der Junge den Bus nehmen - doch er machte die Rechnung ohne den Busfahrer. Der traut seinen Augen nicht und verweigert dem Schüler die Mitfahrt – zumindest inklusive Baum.

Davon jedoch lässt sich der Jugendliche nicht aufhalten. Er nimmt ohne das Wissen seiner Eltern deren Mercedes-Benz Coupé und geht aufs Ganze. Der 14-Jährige steuert den rund 200 PS starken Wagen (Mercedes-Benz CLK 230) samt Weihnachtsbaum routiniert über mehr als zehn Kilometer bis auf den Parkplatz der Grund- und Mittelschule Monheim. Dort angekommen stellt er das Auto ordnungsgemäß ab, lädt den Christbaum aus und nimmt wie jeden Tag ganz normal am Unterricht teil. Um nicht aufzufallen, muss der Jugendliche den Wagen seiner Eltern nach der Schule allerdings auch wieder heimbringen. Beim Ausparken passiert es: Er kracht mit dem Mercedes-Coupé ins Heck eines Toyota* Corolla. Dann begeht er Fahrerflucht. Alles zum Ablauf des unglaublichen Weihnachtsbaum-Transports und seinen Folgen lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare