Junge spielt Fußball mit Granate

Frankfurt/Main - Ausgerechnet mit einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein Siebenjähriger in Frankfurt Fußball gespielt.

Er kickte das brisante Gerät am Donnerstag auf einem Waldspielpark über die Straße, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Vater des Jungen verständigte sofort die Behörden. Fundort sowie angrenzende Wohnhäuser wurden abgeriegelt.

Experten des Kampfmittelräumdienstes stellten dann fest, dass die Sprenggranate harmlos war: Ihr fehlte der Zündkopf. Der Siebenjährige hatte die Granate im Wald gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Kommentare