Riesen-Känguru attackiert Frau

Perth - "Ich glaub, mich tritt ein Pferd" - Australier sprechen in diesem Fall eher von einem Känguru: Ein riesiges Beuteltier griff eine Frau aus heiterem Himmel an. Wie der Vorfall ausging:

Die Australierin Janet Karson hat knapp die Attacke eines riesigen Kängurus überlebt. Wie die Zeitung “The West Australian“ am Mittwoch schrieb, führte die Frau am Samstag in der Ortschaft Deanmill gerade ihre Hunde aus, als das Känguru plötzlich auftauchte. Einer ihrer Hunde verfolgte das Tier, das ihn daraufhin angriff. Als Karson ihm zu Hilfe eilte, wurde auch sie attackiert.

Sie habe Verletzungen am Hals, an den Ohren und dem Rücken davongetragen, die mit zwanzig Stichen genäht werden mussten. Angriffe von Kängurus auf Menschen sind äußerst selten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden

Kommentare