Urteil gefallen

Doppelmord in Tiefenbronn: Freispruch nach Horror-Tat

Doppelmord in Tiefenbronn: Freispruch nach Horror-Tat
+
Das Urteil ist gefallen.

Der Vater gestand, Mutter und Kind getötet zu haben. Jetzt ist das überraschende Urteil zum Doppelmord in Tiefenbronn gefallen.

Karlsruhe - Im Fall des Doppelmords von Tiefenbronn ist das Urteil gefallen. Im Mai des vergangenen Jahres tötete dort ein 61-Jähriger seine Frau und den jüngeren der beiden Söhne. Dessen großer Bruder überlebte die Tat lebensgefährlich verletzt.

Vor Gericht bereute der Angeklagte die Tat und betonte wie wichtig seine Familie ihm gewesen sei. Zudem hätte es keinen Anlass für den Mord gegeben. Wie echo24.de berichtet war eine Aussage des Mannes  besonders wichtig für das Urteil.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare