Edler Finder hilft weiter

Kaufland-Kundin ist total verzweifelt - doch plötzlich richtet sie Dank an Supermarkt

Eine Frau betritt mit einem Einkaufswagen eine Filiale des Handelskonzerns Kaufland in München.
+
Kaufland konnte eine Kundin glücklich machen - durch das Auffinden eines Armbands

Kaum zu glauben, aber wahr: Eine verzweifelte Kundin hat doch tatsächlich ihr verlorenes Armband zurückbekommen. Der Fundort in der Kaufland-Filiale überrascht.

Berlin - Das dürfte den meisten schon mal passiert sein. Sie sind unterwegs und merken dann irgendwann, dass sie ihren Geldbeutel verloren haben. Tja, das dürfte es dann gewesen sein, denn wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie den nochmal zurückbekommen?

Eine junge Frau hatte jetzt Glück im Unglück. Als sie bei Kaufland in der Poelchaustraße in Berlin-Marzahn beim Einkaufen war, hat sie nicht ihren Geldbeutel, sondern ihr Armband verloren. Aber siehe da: Sie hat ihr Schmuckstück tatsächlich zurückbekommen. Da war aber jemand ganz besonders aufmerksam.

Glück im Unglück: Frau verliert Armband in Kaufland-Filiale - und bekommt es tatsächlich zurück

Auf Facebook schreibt sie: „Danke an das Kaufland Team. Gestern habe ich mein Armband dort verloren und war völlig verzweifelt und habe auf gut Glück einfach nachgefragt und tada ich hab es wieder zurück.“

Wie froh Kristina – so heißt die junge Frau nämlich – war, zeigt ihr „Danke“ in ihrem Post. Ganz genau elfmal hat sie den Buchstaben „E“ ihn ihre Danksagung verpackt! „Sie haben eine Kundin so glücklich gemacht, das Armband bedeutet mir viel. Dankeeeeeeeeeee.“

Kaufland: Verlorenes Armband wieder aufgetaucht - „Dankeeeeeeeeeee“

Natürlich folgte auch eine Antwort des Unternehmens: „Danke für die tollen Nachrichten und die positive Entwicklung der Geschichte.“ Abgerundet wird die Antwort mit einem „Ende gut, alles gut“. Eine Frage, die jetzt noch offen bleibt: Wo genau wurde das Armband denn nun gefunden?

Wenn wir dem Facebook-Post von Kristina Glauben schenken dürfen, wurde das besondere Stück in der Katzennahrungsabteilung aufgefunden. Na, da hat einer oder eine aber ganz genau hingeschaut. Und: Endlich mal gibt es mal wieder positive Schlagzeilen für die Supermarkt-Kette. Zuletzt gab es einen veritablen Shitstorm, nachdem der Nachfolger der bisherigen Werbefigur Michael Wendler vorgestellt wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare