Ausgerechnet er ...

Kaufland-Manager zeigt erstaunliche Sichtung in neuer Filiale: „Wer kommt direkt vorbei?“

Edeka-Mitarbeiter in Kaufland-Filiale
+
Der Pfeil stammt von uns, die Emojis vom Kaufland-Manager: Er entdeckte einen Edeka-Mitarbeiter in einer neuen Filiale.

Ist das wirklich ...?! Ein Kaufland-Manager hat in einer neuen Filiale eine skurrile Entdeckung gemacht. Andere Beobachter lachen - und frotzeln auch gegen ihn.

Heilbronn - Rüdiger Teutsch ist Leiter der Unternehmenskommunikation bei Kaufland. Bei Twitter ist er privat aktiv und kommt auf gut 1000 Follower - doch ein skurriles Foto hat dann doch sehr viel mit seinem Beruf zu tun.

Kaufland-Manager entdeckt Edeka-Mitarbeiter in neuer Filiale

„Da eröffnen wir eine neue Kaufland-Filiale, und wer kommt direkt vorbei“, schreibt er dazu. Und das Foto macht gleich klar, was er meint: Ein Mann mit Edeka-Pullover hat im Kaufland vorbeigeschaut. Also höchstwahrscheinlich ein Mitarbeiter des Konkurrenten. Der Kommentar des Kaufland-Managers: „Sortiment und Preis gehen offenbar in Ordnung.“

Was den Edeka-Mann bewogen hat, „die Anderen“ zu besuchen, bleibt im Unklaren. Auch wann und wo genau das Foto aufgenommen wurde. Es zeige „eine kurze Momentaufnahme in einer unserer Filialen, die mit einem Augenzwinkern gepostet wurde“, erklärt eine Kollegin Teutschs aus der Kaufland-Unternehmenskommunikation lediglich.

„Wurden denn Lidl-Schuhe getragen?“, heißt es in einer ersten Twitter-Reaktion augenzwinkernd. „Die ‚spitzelnden‘ Mitbewerber“ und „Da wird kontrolliert, ob die Lebensmittel genug geliebt werden“ spotten andere Twitter-User. Ein weiterer wundert sich nicht ganz so sehr: „Bei ‘ner Neueröffnung würde ich auch nach der Arbeit mal reinschauen ... egal ob Mitbewerber oder nicht. Angebotspreise sind immer interessant und gerade im Bereich Lebensmittel ‚gibt es keine Konkurrenz‘, wenn die DruKos verstehen worauf ich hinaus will“, schreibt er. („DruKos“ steht für die Twitter-Kommentare, Anm. d. Red).

Kaufland-Manager kriegt Michael-Wendler-Gag ab

Und ein Twitter-Nutzer legt noch voll den Finger in die Kaufland-Wunde. Denn die „Wer kommt direkt vorbei?“-Frage beantwortet er mit „Der Wendler?!“ Schlechtes Thema. Ganz, ganz schlechtes Thema - denn das Thema Wendler zählt wohl zu den unerfreulichsten Kapiteln der neueren Kaufland-Historie. Die Kette hatte den Schlager-Star als Werbegesicht verpflichtet und dann nach seinen wirren Äußerungen direkt wieder geschasst. Kaufland-Manager Teutsch antwortet lapidar auf die Stichelei: „Ich habe leider überhaupt keine Idee, worüber du sprichst ...“

Kaufland musste sich unlängst mehrfach Kritik wegen der Verfügbarkeit seiner Angebote anhören, ein Kunde vermutet Methode. Für den Ärger um eine Fleisch-Entdeckung in München konnte der Supermarkt allerdings nichts. (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare