Patriotismus im Kühlregal

Grill-Angebot zur Fußball-EM verstört Kaufland-Kunden - „Appetitlich sieht anders aus“

Der Discounter Kaufland bietet zur Fußball EM auch passendes Grill-Gut an
+
Die Fußball-EM ist in den Katalogen der deutschen Supermärkte angekommen: Auch bei Kaufland.

Die Discounter sind wieder im EM-Wahn und auch bei Kaufland gibt es Fußball-Fan-Produkte en masse. An der Grilltheke hört der Spaß für einige Kunden jedoch auf.

Die Fußball-EM 2021 steht vor der Tür. Während das Wetter wärmer wird und die Corona-Zahlen sinken, bereiten sich Grill-freudige Deutsche sehnsüchtig auf die ersten EM-Abende im Garten vor - unter Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen versteht sich.

Beim Gang durch die Supermarkt-Regale, ja schon beim Blättern durch die Discounter-Kataloge leuchtet es den Kunden bereits überall Schwarz-Rot-Gold entgegen. Kaufland, Netto, Lidl und Co nutzen die EM, um mal wieder reihenweise dreifarbige Deutschland-Angebote anzupreisen. Inzwischen dürften wir den Anblick von farblich abgestimmten Chips-Packungen und Gummibärchen bereits gewöhnt sein.

Kaufland: EM-Grill-Fund verstört die Kunden - „Gibt es eigentlich auch Klopapier in Patriotisch?“

Über schwarz-rot-gelbe Bratwürste kommt ein Kaufland-Kunde dagegen trotzdem nicht hinweg. Auf Twitter teilt er aufgebracht den Screenshot einer Kaufland-Werbung. Leuchtend bunte Bratwürste sind hier zu sehen: drei in Schwarz, drei in Rot und drei in Gelb. „Wtf Kaufland“ schreibt er über das Bild. Keinen Deutschland-Hunger?

Zahlreiche Gleichgesinnte pflichten ihm unter dem Post bei. Der Anblick scheint sie zu verstören. „Appetitlich sieht auch anders aus…“ ärgert sich ein Twitter-Nutzer. Ein anderer fragt ironisch: „Gibt es eigentlich auch Klopapier in Patriotisch?“

Kaufland-EM-Grill-Fund verstört Twitter-Community - Patriotismus im Kühlregal

Auch über die Art der Färbung wird spekuliert. „Sag mir bitte dass das nur die eingefärbte Verpackung ist?“ fragt ein junger Mann hoffnungsvoll. Ein Blick in den Kaufland-Prospekt verrät leider etwas anderes. Es ist die Marinade, die die Bratwürste so bizarr bunt erscheinen lässt.

Ob gefärbtes Grill-Gut jetzt zu weit geht oder nicht, ist Geschmackssache. Patriotismus im Kühlregal: da scheiden sich die Geister. Kaufland selbst reagierte auf den Tweet jedenfalls nicht. Es dürfte aber auch nicht die erste Debatte und mit Sicherheit auch nicht die letzte Debatte um Deutschland-Produkte im Supermarkt gewesen sein. (vs)

Auch interessant

Kommentare