Krasser Andrang

Kaufland sorgt für Riesen-Schlange: „War doch klar“

Vor einer Kaufland-Filiale in Wuppertal bildete sich eine gewaltige Schlange, geduldig warteten Kund:innen auf den Einlass. Was war der Grund für den großen Andrang?

Wuppertal - Zahlreiche Wartende mit Einkaufswagen in einer langen Schlange aufgereiht, dieser Anblick bot sich einer Twitter-Nutzerin jetzt in einem Einkaufszentrum in Wuppertal. „Ich musste nur zu dm...“ leitet die junge Frau ihre Beobachtung auf ihrem Social-Media-Account ein, der Andrang machte sie dann aber eben doch für einen Augenblick stutzig. Grund für die Schlange war nicht etwa ein Pandemie-bedingtes Sonderangebot oder besonders begehrte Corona-Schnelltests, sondern eine Neueröffnung im Einkaufszentrum „Wicküler City“ - die Menschen in der Schlange warteten darauf, in einen Supermarkt eingelassen zu werden.

Kaufland: Begrenzte Kapazität trifft auf neugierigen Ansturm

Eine Kaufland-Filiale öffnete ihre Pforten dort, wo früher ein Real-Markt ansässig gewesen war - und zur Feier des Tages hielt der neue Supermarkt einige Aktionen für die Kund:innen bereit. Die strömten also besonders zahlreich zum Shopping-Event, das eine kleine Abwechslung zum Alltag darstellte, was prompt dazu führte, dass der Andrang die Kapazitäten des Marktes sprengte. 4000 Quadratmeter Ladenfläche würden eigentlich Platz für 660 Einkaufswillige bieten, so zitiert die Westdeutsche Zeitung den Projekt-Verantwortlichen Daniel Winter - in Corona-Zeiten muss allerdings deutlich mehr Platz für den Einzelnen zur Verfügung stehen. Deswegen durften auch in der neuen Kaufland-Filiale nur 250 Menschen zeitgleich durch die Gänge schlendern, der Rest musste draußen bleiben, bis Kapazitäten frei wurden.

Kaufland-Andrang: Warteschlange „bis nach hinten“

Das Ergebnis beobachtete also auch die erstaunte Twitter-Nutzerin: Es „war sehr voll, bis nach hinten war die Warteschlange und der Laden war auch voll“ beschreibt sie als Antwort auf einen Kommentar die Situation, die sie auf einem Foto festgehalten hat. Einen anderen Follower überrascht der Andrang zur aktionsreichen Neueröffnung nicht wirklich: „War doch klar, dass die Neugier die Menschen da hin treibt“ meint er. Die Kaufland-Filiale ist mittlerweile die zweite Niederlassung der Supermarkt-Kette in Wuppertal - wer am Eröffnungstag nur in Ruhe einkaufen wollte, wich also wohl besser auf den zweiten Markt aus.(eu)

Mit einem besonderen Oster-Angebot sorgte Kaufland vor kurzem für Spott - und in einer anderen Filiale ekelte sich eine Kundin bei ihrem Einkauf ganz besonders.

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare