1. tz
  2. Welt

Kaufland-Kundin beschwert sich mit diesem unappetitlichen Foto - Supermarkt zerknirscht: „Wirklich nicht schön“

Erstellt:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Mit einem wenig appetitlichen Anblick beschwerte sich eine Kaufland-Kundin öffentlich - das Unternehmen meldet sich prompt zu Wort und bedauert das Erlebnis.

München - Lecker sieht das nicht aus - und geschmeckt hat es schon mal gar nicht: Eine Kaufland-Kundin hatte ein unerfreuliches Erlebnis mit einem Produkt der Supermarkt-Kette. Das ihr so sehr gegen den Strich ging, dass sie sich öffentlich über die Facebook-Seite von Kaufland beschwerte. Samt Foto.

Kaufland-Kundin beschwert sich: „Leider schmeckt es, wie es aussieht“

„Gestern habe ich spontan die ‚Schnelle Küche - Pfefferrahm-Schnitzel‘ beim Einkaufen mitgenommen“, schreibt sie. „Das einzige, das dieses Essen schnell ist, ist im Müll. Nach der angegebenen halben Stunde im Ofen ist die Sauce wässrig und flockig, was alles andere als appetitlich ist. Ich habe es gewagt und dennoch probiert. Leider schmeckt es, wie es aussieht.“ Gemeint ist vermutlich das Produkt der Eigenmarke „K-Purland“, bei das Fleisch schon ofenfertig vorbereitet ist.

Kaufland bedauert unerfreuliches Schnitzel-Erlebnis

Kaufland bedauert die Bäh-Erfahrung der Kundin und meldet sich prompt zu Wort. „Vielen Dank für deinen Beitrag. Das ist ja wirklich nicht schön und tut uns sehr leid! Wir möchten uns für die Qualität des Pfefferrahm-Schnitzels entschuldigen und dein Anliegen gerne an unser Kundenmanagement weiterleiten“, heißt es in einer Reaktion des Unternehmens bei Facebook. Die Kundin scheint etwas besänftigt und kündigt an, sich zu melden.

Die Dame kassiert aber auch wenig freundliche Reaktionen anderer Facebook-Nutzer. „Wer nicht kochen kann, soll es lieber sein lassen“, motzt einer. „Vielleicht sollte sie einen Kochkurs belegen. Dann braucht man keinen Fertigkram“ ein anderer. Die Kaufland-Kundin wehrt sich. „Ich kann sehr wohl kochen - und das sehr gut, vielen Dank!“ und „Du bestellst wahrscheinlich auch nie Essen beim Italiener oder ähnliches, sondern kochst immer alles selbst“, schreibt sie mehreren Usern. Vielleicht lässt sie von dem speziellen Fertigprodukt aber künftig doch eher die Finger und nimmt sich mehr Zeit für ein richtiges Gericht. Thema „Kochen“: Was diese Hobby-Köchin mit ihrer Pizza macht, empört nicht nur Italiener. (lin)

Auch interessant

Kommentare