1. tz
  2. Welt

„Suche gute Schulnoten oder Zeugnis“: Kaufland-Aushang sorgt für kuriose Angebote

Erstellt:

Von: Vinzent Fischer

Kommentare

Bei Kaufland ist ein ungewöhnlicher Aushang eingegangen. Das Jahreszeugnis bereitet dem Kunden Sorgen. Einige Twitter-Nutzer wollen helfen.

Neckarsulm - Aushänge in Supermärkten wie Kaufland sind meistens relativ unspektakulär. Häufig werden etwa gebrauchte Gegenstände zum Verkauf angeboten. In der Kategorie „Ich suche“ halten die Leute oft Ausschau nach Wohnungen oder einem Babysitter. Doch jetzt ist ein kurioser Aushang aufgetaucht: Die Supermarktkette Kaufland hat bei Twitter einen Zettel geteilt und damit für Lacher gesorgt.

Kaufland: Gutes Schulzeugnis gesucht - Von wem stammt der Aushang?

Eine Berliner Kaufland-Filiale war bereits zuvor durch einen grotesken Zettel aufgefallen, in einer anderen wurde nun folgender Aushang entdeckt. „Ich suche gute Noten oder Zeugnis“, heißt es darin. Zudem ist ein traurig dreinblickendes Smiley mit einer Träne aufgemalt. Von wem der Zettel stammt und an wen sich Interessenten wenden können, wird leider nicht ersichtlich. Über den Urheber kann also nur spekuliert werden.

Das Jahreszeugnis: Bei Schulkindern und den Eltern sorgt es alljährlich für (An-)Spannung, Freude oder oft auch Ärger. In einigen Bundesländern stehen die Sommerferien und damit auch die Zeugnisübergabe kurz bevor, in Nordrhein-Westfalen haben sie sogar bereits begonnen. Die Nachricht könnte daher etwa von einem enttäuschten Elternteil stammen, das mit den Noten ihres Sprösslings nicht zufrieden ist und sich darum Sorgen um dessen Werdegang macht. Auch ein Schulkind könnte die Botschaft hinterlassen haben, möglicherweise aus Angst vor dem Einlauf, der ihm von seinen Eltern droht.

Kaufland-Tweet sorgt für Lacher - und erste Angebote

„Hat jemand hier zufällig ein gutes Zeugnis rumfliegen“, fragte Kaufland über dem Tweet mit dem Aushang. Bereits in der Vergangenheit hatten sich die Kunden nach einem skurrilen Kamel-Aushang amüsiert gezeigt. Die Reaktionen der Nutzer sollten auch diesmal nicht ausbleiben. „Wenn es nicht stört, dass mein Zeugnis noch aus dem letzten Jahrtausend stammt...“, kommentierte etwa ein User. Ein anderer forderte augenzwinkernd einen Preis für seine Noten.

„Ich glaube, meins ist noch schlechter“, sagte ein Dritter, weshalb er einen trickreichen Vorschlag macht: „Wer hat eins? Ich bin gut in Photoshop“. Für derartige Methoden wird es so kurz vor dem Ferienbeginn allerdings wohl zu spät sein. Nach den Ferien sollte das Schulkind möglicherweise eine Nachhilfe engagieren. Unter den Aushängen bei Kaufland gäbe es dazu bestimmt genügend Angebote. (vfi)

Auch interessant

Kommentare