Kfz-Prämie: Sparen Sie bis zu 500 Euro!

+
Checken Sie Ihre Autoversicherung und sparen sie ggf. bis zu 500 Euro.

Viele Autobesitzer haben in den nächsten Wochen die Möglichkeit, bei den Ausgaben für ihr Kfz zu sparen.

Ein Vergleich der Versicherungsprämien bzw. ein Wechsel zu einer günstigeren Autoversicherung kann bares Geld bringen. „Über 500 Euro können auf diese Weise gespart werden“, erklärt der Tarifexperte Heinrich Blase vom Internet-Vergleichsportal Check24 . Selbst Autofahrer, die bei einer Kfz-Versicherung mittlerer Preisklasse versichert sind, sparen im Schnitt noch 50 Prozent, wenn sie zum günstigsten Versicherer wechseln.

Autobesitzer sollten daher in den nächsten Tagen ihre Kfz-Police überprüfen und mit anderen Angeboten vergleichen. Denn die Kfz-Policen können zum Jahresende gekündigt werden, mit einer Frist von vier Wochen. In diesem Jahr läuft die Frist nicht, wie üblich, Ende November ab: Weil der letzte Novembertag ein Sonntag ist, können Wechselwillige die Kündigung fristgerecht auch noch am Montag, den 1. Dezember, einreichen.

Bevor Autofahrer aber ihrem Versicherer den Rücken kehren, kann sich ein Anruf beim alten Vertragspartner oder seinem Vertreter lohnen, rät Rüdiger Strichau, der Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Berlin: „Die Karten werden bei der Autoversicherung jeweils in der zweiten Jahreshälfte neu gemischt, dann stellen die Versicherungen die Verträge für das neue Jahr vor.“ Altkunden profitierten von einer möglichen Beitragssenkung aber nicht automatisch – sie müssen jedoch nachfragen, automatisch reduzieren die Versicherer die Prämien nicht..

Nicht nur auf den Preis zu schauen, rät Katrin Rüter de Escobar vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GdV). „Es ist sinnvoll, vor einem Wechsel zu einem anderen Versicherer zum Beispiel Freunde und Bekannte zu fragen, ob sie mit diesem Unternehmen schon Erfahrungen gemacht haben.“ Eine schnelle und unkomplizierte Schadenabwicklung kann Beitragsunterschiede ausgleichen.

Der GdV rät, darauf zu achten, dass Sonderausstattungen wie fest eingebaute Navigationsgeräte bis zu einem Betrag von mindestens 3000 Euro beitragsfrei mitversichert sind. Für Fahrer eines Neuwagens ist es wichtig, dass Schäden bis zu sechs Monate nach Erstzulassung zum Neuwert und nicht zum geringeren Zeitwert ersetzt werden. Auch Schäden durch Marderbisse sollten erstattet werden.

Wer seinen Versicherungsbeitrag senken möchte, sollte neben dem Wechsel des Anbieters an die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung denken. Der GdV empfiehlt einen Selbstbehalt von 150 Euro in der Teilkaskoversicherung und 300 Euro bzw. 500 Euro in der Vollkaskoversicherung.

Tarifinfos für andere Kfz unter www.check24.de oder unter der kostenlosen Telefon-Hotline: 0800/755 455 410 uf.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

U-Bahn-Drama in Berlin endet tödlich: Urteil gesprochen - Staatsanwältin zeigt sich entsetzt
U-Bahn-Drama in Berlin endet tödlich: Urteil gesprochen - Staatsanwältin zeigt sich entsetzt
Suchbild: Erspähen Sie das Tier auf diesem Foto? Es ist so gut versteckt, dass es fast niemand schafft
Suchbild: Erspähen Sie das Tier auf diesem Foto? Es ist so gut versteckt, dass es fast niemand schafft
Lotto am Samstag vom 30.05.2020: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am Samstag vom 30.05.2020: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am Mittwoch vom 27.05.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 27.05.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare