Hochzeit ist kein Ausschluss-Kriterium

Kindergeld gibt es auch für verheiratete Kinder

+
Egal, ob die "Kleinen" schon verheiratet sind oder nicht. Bis zum 25. Lebensjahr haben Eltern Anspruch auf das Kindergeld.

Köln - Eltern haben auch dann noch Anspruch auf Kindergeld, wenn ihr Kind bereits verheiratet ist. Das entschied nun ein Gericht, nachdem einer Mutter das Kindergeld für ihre Tochter (21) verweigert wurde.

Es müsse nur unter 25 Jahren alt sein und sich in seiner ersten Ausbildung befinden, urteilte das Finanzgericht Köln nach eigenen Angaben vom Donnerstag. In dem betreffenden Fall hatte die Familienkasse einer Mutter das Kindergeld für ihre 21 Jahre alte Tochter verweigert.

Begründung: Die Tochter verfüge dank ihrer Ausbildungsvergütung und dem Unterhaltsbeitrag ihres Ehemanns über ausreichende Einkünfte. Die Eltern würden nicht mehr durch die Tochter belastet und bräuchten folglich auch keine staatliche Unterstützung mehr. Dagegen klagte die Mutter und bekam Recht: Das Finanzgericht gewährte das Kindergeld (Entscheidung 9 K 935/13).

Seit einer Gesetzesänderung zum 1. Januar 2012 seien die Bezüge des Kindes ohne Bedeutung, begründeten die Richter ihre Entscheidung. Eine typische Unterhaltssituation müsse nicht mehr vorliegen. Das gelte auch für verheiratete Kinder.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare