Schwester reanimiert

Kleines Mädchen tot in Wohnung entdeckt

+
Blaulicht auf einem Polizeiauto. Im hessischen Gudensberg wurde ein kleines Mädchen tot aufgefunden. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Grausiger Fund in einer hessischen Kleinstadt: Ein Säugling ist tot, die Schwester liegt in der Klinik. Was genau passierte, wissen die Ermittler bisher nicht.

Gudensberg (dpa) - Ein drei Monate altes Mädchen ist tot in einer Wohnung im hessischen Gudensberg gefunden worden. Seine 15 Monate alte Schwester wurde am Sonntagabend reanimiert und in die Kinderklinik nach Kassel geflogen, wie die Polizei mitteilte.

Das Kind schwebe nicht mehr in Lebensgefahr, hieß es. Die Hintergründe waren am Montagmorgen noch unklar. Hinweise auf eine Gewalteinwirkung gibt es laut Polizei nicht. "Die Mutter war am Abend vermutlich im Haus und hatte den Vater darüber informiert, dass mit den Kindern etwas nicht stimme", sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Morgen. Der Vater sei zu der Zeit unterwegs gewesen.

Fachleute der Kriminalpolizei fuhren in die Kleinstadt südlich von Kassel und sicherten Spuren. "Mehr Einzelheiten zu dem Fall gibt es zur Stunde nicht", betonte der Sprecher.

Polizeimeldung

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verheerender Brand fordert zwei Menschenleben
Verheerender Brand fordert zwei Menschenleben
Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab
Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab
Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen
Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen
Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus
Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare