Knall und Vibrationen: Flugzeug muss umkehren

Sydney - Nach einem Knall und Vibrationen während eines Fluges musste eine Qantas-Maschine mit dem Ziel Sydney nach Bankok umkehren. Zu welchem Schritt sich der Pilot außerdem gezwungen sah:

Wegen einem Triebwerksproblem hat eine Passagiermaschine der australischen Fluggesellschaft Qantas ihren Flug von Bangkok nach Sydney abbrechen müssen. Die Boeing 747 mit 356 Passagieren an Bord war am Sonntag eine Stunde in der Luft, als es einen Knall gab und im Flugzeug Vibrationen zu spüren waren, wie ein Qantas-Sprecher am Montag mitteilte. Der Pilot schaltete daraufhin als Sicherheitsmaßnahme eines der vier Triebwerke ab, die Maschine kehrte sicher in die thailändische Hauptstadt zurück.

Das sind die zehn sichersten Fluglinien

Das sind die zehn sichersten Fluglinien

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare