Kneipentour: die kultigsten Bars in München

+
Von wegen Schickeria! In den legendären Bars in München herrscht gesellige Gemütlichkeit – und das bis spät in die Nacht.

Das Münchner Nachtleben ist bekannt für unzählige Szenelokale und Schickimicki-Clubs. Nur wenige Kult-Kneipen retteten sich jedoch über die Jahre. In den legendären Bars in München hat bereits Tina Turner auf den Tischen getanzt. Manche Stammgäste treffen sich hier jeden Abend – seit 50 Jahren.

Die bayerische Landeshauptstadt hat mehr zu bieten als die hippe Schumann’s Bar und den Promiclub P1. In den kultigen Kneipen der Stadt herrscht urige Gemütlichkeit bis spät in die Nacht. Doch Geheimtipps stehen nicht im Reiseführer. Wollen Sie die schrägsten Bars in München besuchen, müssen Sie entweder einen Einheimischen kennen oder selbst auf die Suche gehen. Im Internet listet zum Beispiel das Stadtportal Groupon Local alle Münchner Lokale mit Adresse auf. Zusätzlich finden Sie hier aktuelle Aktionen und Gutscheine.

Die Favoriten der Münchner verraten wir Ihnen:

Die Schwabinger 7

Die Schwabinger 7 ist eine Institution unter den Bars in München. Die Stammgäste der Kult-Kneipe gingen im Juni 2011 auf die Barrikaden, als sie hörten dass ihre Lieblingskneipe abgerissen werden sollte – verhindern konnten sie es nicht. Doch die wohl dunkelste und lauteste Spelunke lebt weiter. Wirt Manila hat kurzerhand seine benachbarte Bar „Gummizelle“ in die „Schwabinger 7“ verwandelt. Er zog mit Personal und der gesamten Einrichtung um. Die Stimmung ist so gut wie im Original und auch die Gäste sind die alten geblieben. Seit mehr als 50 Jahren kommen die trinkfesten Kneipengänger spät nach Mitternacht und wanken erst wieder die Treppenstufen hinauf ins Freie, wenn es hell wird.

Roy

Das Roy am Sendlinger Tor galt lange Zeit als Kuschelecke der Stars: Chris de Burgh, Tina Turner und Peter Ustinov feierten bereits hier. Heute erinnern zwar nur noch die zahlreichen Fotos an der Wand an die Prominenz, doch Einrichtung und Stimmung blieben erhalten. Hier gibt es wohl Münchens einzige Mahagoni-Theke, viel Plüsch und Gold und angeblich die größte Champagnerauswahl der Stadt. Wer es ein wenig kitschig mag und auf Udo Jürgens und Abba-Hits steht, wird die Roy-Bar in München lieben.

Fraunhofer Schoppenstube

Schunkeln, singen, gesellig sein – die Fraunhofer Schoppenstube an der Reichenbachbrücke wirkt von außen eher unscheinbar, doch drinnen sorgt Wirtin Gerti jede Nacht für Stimmung. Wenn andere Bars in München bereits geschlossen haben, geht es im gemütlichen Schoppenstüberl erst los. Dann serviert die über 60-jährige Hausherrin Fleischpflanzerl, schenkt Schnaps aus und stimmt einen Gassenhauer nach dem anderen an. Die Bar hat es sogar schon in die New York Times und auf die Kinoleinwand geschafft.

Doch nun könnte nach fast 40 Jahren Schluss sein. Der Vermieter will Gerti kündigen. Die Bar in München soll Platz machen für Luxuswohnungen. Jetzt suchen die Fans dringend eine neue Bleibe. Sogar Oberbürgermeister Christian Ude und Tatort-Schauspieler Udo Wachtveitl setzen sich für die Kult-Kneipe ein.

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare