1. tz
  2. Welt

Für ein Bier zu zweit: Touristen brechen in Roms Kolosseum ein - deftige Strafe folgt auf dem Fuß

Erstellt:

Kommentare

Das Kolosseum in Rom zählt zu den berühmtesten Wahrzeichen der Welt.
Das Kolosseum in Rom gilt als eines der berühmtesten Wahrzeichen der Welt. © picture alliance/dpa/KEYSTONE/Jean-Christophe Bott

Zwei US-Amerikaner wählten am Mittwoch für ihren Biergenuss einen ganz besonderen Ort, das Kolosseum. Über den Dächern von Rom blieben sie aber nicht lange allein.

Rom - Ein kühles Bier im sonnigen Rom, dazu eine einzigartige Kulisse: was kann es schöneres geben. Das dachten sich auch zwei junge US-Touristen, die sich für ihr verfrühtes Bierchen einen Einbruch ins Wahrzeichens Roms gönnten. Wo sich andere Touristen spannende Erzählungen über grausame Gladiatorenkämpfe und noch grausamere römische Kaiser anhören, schrieben die zwei Amerikaner ihre ganz eigene Geschichte. Die ungestörte Zweisamkeit nahm nämlich ein jähes Ende.

Rom: US-Touristen brechen für Bier ins Kolosseum ein

Die beiden 24- und 25-Jährigen waren demnach am Montag, dem 15. November 2021, im Morgengrauen in den zweiten Ring der antiken Gladiatorenarena geklettert. Dabei wurden sie jedoch schnell entdeckt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte das Paar sich Zugang zu dem Wahrzeichen der italienischen Hauptstadt verschafft, um auf den Rängen des antiken Amphitheaters ein Bier zu trinken. Die Übeltäter seien geständig, sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizei machte keine näheren Angaben dazu, wie die Touristen in das weltberühmte, 2000 Jahre alte Gebäude gelangen konnten. Ihr nächtlicher Ausflug hat nun Konsequenzen, das Paar müsse für den Einbruch ins Kolosseum in Rom 800 Euro Strafe zahlen, so der Polizeisprecher.

Italien kämpft derzeit wie der Rest Europas mit steigenden Corona-Fallzahlen. In öffentlichen Verkehrsmitteln gelten deshalb nun verschärfte Regeln. (afp/ale)

Auch interessant

Kommentare