1. tz
  2. Welt

„Danke DHL für nichts“: Kundin erlebt böse Überraschung bei Paket-Zustellung

Erstellt:

Von: Nadja Zinsmeister

Kommentare

Die obere Hälfte des Paktes sieht noch halbwegs in Ordnung aus. Anders steht es jedoch um die untere Hälfte.
Die obere Hälfte des Paktes sieht noch halbwegs in Ordnung aus. Anders steht es jedoch um die untere Hälfte. © Screenshot Twitter @Birgit0507

Paketzustellungen können für die Kunden oft äußerst unschön ablaufen. Das musste nun auch eine DHL-Kundin erleben, die beim Anblick ihres Briefkastens entsetzt war.

München - Bei der Paketzustellung müssen Kunden immer wieder böse Überraschungen erleben. So fand beispielsweise eine DPD-Kundin ihre Bestellung zuletzt ganze zwei Straßen weiter von ihrem Haus entfernt an einem äußerst kuriosen Ort. Paketboten stehen oft unter Druck und liefern nicht richtig, die Kunden müssen darunter leiden. So nun auch eine Frau aus Baden-Württemberg, die beim Anblick ihres Briefkastens ebenfalls wohl sehr verärgert gewesen sein dürfte.

Böse DHL-Überraschung: Kundin entsetzt beim Anblick ihres Briefkastens

Auf Twitter „bedankt“ sich die Kundin für den schlechten Service von DHL, den sie offenbar bei ihrer Paket-Zustellung erfahren musste. „Danke DHL für nichts“, schreibt sie erbost und veröffentlicht ein Foto dazu, das schnell den Grund für ihre Verärgerung verrät: Darauf zu sehen ihr Briefkasten, aus dem über die Hälfte ihres bestellten Pakets herausschaut, da es eigentlich nicht reinpasst. An den Stellen, an denen es trotzdem wohl etwas gewaltvoll ins Fach gequetscht wurde, ist es zudem deutlich aufgerissen. So möchte man eine Bestellung, für die man womöglich Geld ausgegeben hat, natürlich keinesfalls vorfinden. Zugestellt wurde es zwar - aber auf eine äußerst fragwürdige Art und Weise.

Der Anblick der sehr lieblosen Zustellung legt nahe: Entweder hatte jemand einen schlechten Tag - oder eben keine Zeit. Mit Folgen - schließlich hätte es nicht nur beschädigt, sondern auch von jeder beliebigen Person einfach rausgeholt und mitgenommen werden können.

Dass die DHL-Kundin nicht die einzige ist, die eine derartige böse Überraschung erleben musste, wird schnell in den Kommentaren deutlich. „Wir haben einen Paketkasten und trotzdem quetschen die das manchmal in den Briefkasten rein“ beschwert sich unter anderem ein User mit ihr. Eine weitere Frau nimmt das Ganze mit ein bisschen Humor: „Du kannst aber auch schon dankbar sein, dass es DHL nicht auch noch geknickt hat.“ Dass es immer noch schlimmer geht, zeigt der Vorfall eines anderen DHL-Kunden, dem endgültig der Kragen platzte. Sein Paket wurde nicht nur aus Versehen, sondern offenbar mutwillig aufgerissen. (nz)

Auch interessant

Kommentare