Künstler wurde „hinauskomplimentiert“

Kunstwerk kritisiert: Maulkorb für Besucher auf der documenta

+
Sorgte mit Kritik für Ärger: Der Kasseler Künstler Friedel Deventer.

Der Kasseler Künstler und Kunsthistoriker Friedel Deventer ist sauer: Weil er bei einer Führung kritischen Kommentare über ein Kunstwerk machte, wurde er nach eigenen Worten „aus der Ausstellung hinauskomplimentiert“

Kassel - „Das ist für mich Gekritzel und eine Zumutung für den Betrachter“, sagte Deventer beispielsweise beim Gang mit einer Gruppe über die d14. 

Auf der "documenta" gibt es die klare Ansage an die Aufsichten, dass keine Privatführungen an d-14-Standorten gestattet sind: Wenn es den Anschein habe, dass jemand eine eigenmächtige Führung in d 14-Standorten veranstalte, sollten die Aufsichten deutlich machen, dass dies nicht gestattet sei“, so ein Mitglied des Aufsichtsteams gegenüber der „HNA“.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte bei der HNA. Die Zeitung ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Skandal-Aushang: Hotel fordert Juden zum Duschen auf
Skandal-Aushang: Hotel fordert Juden zum Duschen auf
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Wirbel um "true fruits"-Kampagne - Firma beleidigt Kunden heftig
Wirbel um "true fruits"-Kampagne - Firma beleidigt Kunden heftig

Kommentare