Land in Sicht: Unglücksschiff "Flaminia" beim Zieleinlauf

1 von 16
Das havarierte Containerschiff "MSC Flaminia" wird vor der deutschen Nordseeküste in Richtung Wilhelmshaven geschleppt. Nach der Feuerkatastrohpe war lange unklar, wie man das Schiff in den nächsten Hafen bringen kann. Jetzt ist es angekommen.
2 von 16
Das havarierte Containerschiff "MSC Flaminia" wird vor der deutschen Nordseeküste in Richtung Wilhelmshaven geschleppt. Nach der Feuerkatastrohpe war lange unklar, wie man das Schiff in den nächsten Hafen bringen kann. Jetzt ist es angekommen.
3 von 16
Das havarierte Containerschiff "MSC Flaminia" wird vor der deutschen Nordseeküste in Richtung Wilhelmshaven geschleppt. Nach der Feuerkatastrohpe war lange unklar, wie man das Schiff in den nächsten Hafen bringen kann. Jetzt ist es angekommen.
4 von 16
Das havarierte Containerschiff "MSC Flaminia" wird vor der deutschen Nordseeküste in Richtung Wilhelmshaven geschleppt. Nach der Feuerkatastrohpe war lange unklar, wie man das Schiff in den nächsten Hafen bringen kann. Jetzt ist es angekommen.
5 von 16
Das havarierte Containerschiff "MSC Flaminia" wird vor der deutschen Nordseeküste in Richtung Wilhelmshaven geschleppt. Nach der Feuerkatastrohpe war lange unklar, wie man das Schiff in den nächsten Hafen bringen kann. Jetzt ist es angekommen.
6 von 16
Das havarierte Containerschiff "MSC Flaminia" wird vor der deutschen Nordseeküste in Richtung Wilhelmshaven geschleppt. Nach der Feuerkatastrohpe war lange unklar, wie man das Schiff in den nächsten Hafen bringen kann. Jetzt ist es angekommen.
7 von 16
Das havarierte Containerschiff "MSC Flaminia" wird vor der deutschen Nordseeküste in Richtung Wilhelmshaven geschleppt. Nach der Feuerkatastrohpe war lange unklar, wie man das Schiff in den nächsten Hafen bringen kann. Jetzt ist es angekommen.
8 von 16
Das havarierte Containerschiff "MSC Flaminia" wird vor der deutschen Nordseeküste in Richtung Wilhelmshaven geschleppt. Nach der Feuerkatastrohpe war lange unklar, wie man das Schiff in den nächsten Hafen bringen kann. Jetzt ist es angekommen.

Land in Sicht: Ungluecksschiff "Flaminia" kurz vor dem Ziel

Auch interessant

Meistgesehen

Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Fußball-Team nach 17 Tagen aus Höhle gerettet
Fußball-Team nach 17 Tagen aus Höhle gerettet
Zahl der Überschwemmungsopfer in Japan steigt
Zahl der Überschwemmungsopfer in Japan steigt
Japans Regierungschef sagt Überschwemmungsopfern Hilfe zu
Japans Regierungschef sagt Überschwemmungsopfern Hilfe zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.