Lkw rammt "Gelben Engel" - Frau (34) tot

+
Das Service-Auto des ADAC wurde durch den Aufprall komplett zerstört.

Viernheim - Ein Lastzug hat auf der Autobahn 67 ungebremst einen “Gelben Engel“ des ADAC auf dem Standstreifen gerammt. Eine 34-Jährige wurde getötet.

Die Frau hatte eine Panne gehabt, der ADAC war ihr zu Hilfe gekommen, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Unfall in der Nähe von Viernheim in Hessen stand die Frau zwischen ADAC-Wagen und Leitplanke und wurde eingequetscht. Warum der Lkw auf den Standstreifen geriet, war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizisten ziehen Geländewagen mit Blaulicht aus dem Verkehr - und erleben faustdicke Überraschung 
Polizisten ziehen Geländewagen mit Blaulicht aus dem Verkehr - und erleben faustdicke Überraschung 
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.