Bier-Stau auf der A45

LKW verliert Ladung und sorgt für Stau: Kreisliga-Kicker und Wiesn-Fans müssen jetzt ganz stark sein

Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen.
+
Bier-Stau auf der Autobahn (Symbolfoto).

Bierkisten haben auf der Autobahn A45 für Chaos gesorgt. Die Autobahn Richtung Dortmund musste zeitweise komplett gesperrt werden. Anfangs ging die Polizei von ungeheueren Mengen aus.

Hagen - Hunderte Kisten Bier bremsen Autofahrer am Dienstagmorgen auf der Autobahn 45 in Nordrhein-Westfalen (NRW) aus. Ein Lastwagen hat in der Nacht seine Bierkisten bei Hagen verloren, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Die A45 ist kurz vor der Abfahrt Hagen Süd in Fahrtrichtung Dortmund demzufolge voll gesperrt. Nähere Angaben konnte der Sprecher zunächst nicht machen. Der Grund für den Verlust der Bierkästen ist zunächst noch unbekannt.

In einem Tweet der Polizei NRW war Anfangs von 1000 Kisten Bier die Rede. Doch die Polizei korrigierte die Zahl der verloren Kisten auf etwa 100.

Der Landesbetrieb Straßen NRW meldete am Morgen mehrere Kilometer Stau. Wie lange die Vollsperrung noch dauern würde, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Eine Spezialfirma sei mit der Reinigung der Fahrbahn beauftragt worden, hieß es.

Eine Meldung, bei der Oktoberfest-Fans, Kreisliga-Kicker oder Freunde des Hopfens bestimmt den Tränen nah wären. Es sorgen doch immer wieder verunglückte Bierlaster für Bilder in Whatsapp-Gruppen bei Amateur-Fußballteams, die daraufhin ihre ironische Trauer ausdrücken.(dpa)

Ein Unfall mit einem Bierlaster in München* sorgte, laut tz.de* für berichtet erheblichen Verkehrsbehinderungen. *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare