Erschwerte Rettung

Lawine verschüttet Wintersportler in Südtirol - zwei Menschen werden noch vermisst

Eine Lawine hat im Vinschgau in Südtirol vermutlich mehrere Wintersportler verschüttet.

Rom - Zwei Menschen seien lebend geborgen worden, zwei weitere würden noch vermisst, teilte die Bergrettung auf Twitter mit. Das Schneebrett war am Mittwoch im Skigebiet Haideralm abgegangen. Schlechte Sichtverhältnisse erschwerten die Rettung, Hubschrauber konnten im Schneegestöber nicht fliegen. Das Südtiroler Nachrichtenportal stol.it berichtete, dass die Lawine abseits der Piste abgegangen war.

In den letzten Tagen hatte es in den Alpen viel geschneit. In der ganzen Südtiroler Region herrschte „erhebliche“ Lawinengefahr der Stufe drei von fünf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mysteriöse Aufnahmen entdeckt! Dieses Video lässt sogar die Polizei erschaudern
Mysteriöse Aufnahmen entdeckt! Dieses Video lässt sogar die Polizei erschaudern
Mann bricht aus Alcatraz aus - 50 Jahre später schickt er dem FBI diesen krassen Brief
Mann bricht aus Alcatraz aus - 50 Jahre später schickt er dem FBI diesen krassen Brief
Vergewaltigung im Gladbacher Sonderzug: Warum findet die Vernehmung nicht am Dienstag statt?
Vergewaltigung im Gladbacher Sonderzug: Warum findet die Vernehmung nicht am Dienstag statt?

Kommentare