1. tz
  2. Welt

„Leergut leider geschlossen“ bei Rewe: Warum werden Pfandautomaten in Supermärkten dicht gemacht?

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Kommentare

Links ein Pfandautomat und rechts ein Zettel mit dem Hinweis der geschlossenen Leergut-Annahme eines Rewe in Köln. (IDZRW-Montage)
An einem Rewe in Köln musste die Leergut-Annahme geschlossen werden. (IDZRW-Montage) © Wassilis Aswestopoulos/Imago & IDZRW

Die Rückgabe des Flaschen-Pfands gehört oft zu den nervigeren Teilen des Besuchs im Supermarkt. Umso ärgerlicher, wenn die Leergut-Annahme plötzlich geschlossen ist.

Köln – „Leergut ist leider geschlossen“ – diese eher unerfreuliche Nachricht begegnete Anfang August Kunden eines Rewe-Marktes in Köln. Die genannten Gründe wie „ausgeschöpften Kapazitäten“ oder „Mangel an Nachlieferungen“ sorgten eher für mehr Fragen als Antworten. Wodurch kommen die Probleme am Pfand-Automaten? Und kommt das jetzt öfter vor? 24RHEIN klärt auf.

Dadurch kommt es zu Verzögerung der Leergut-Annahme

Wie viele andere Branchen haben auch Supermärkte und Discounter mit Personalmangel zu kämpfen. Das führte zuletzt unter anderem auch zu Schließungen von Supermarkt-Frischetheken. Hat das jetzt etwa auch Auswirkungen auf den Pfandkreislauf? Die gute Nachricht: Wahrscheinlich erstmal nicht. Die Sache mit der vorübergehenden Schließung der Leergut-Annahme einer Rewe-Filiale in Köln-Ehrenfeld: Ein „Einzelfall“, wie eine Rewe-Sprecherin gegenüber 24RHEIN beteuert.

Die Gründe: Einerseits war die Abholung des Pfands verzögert und andererseits wurden zum Ende der NRW-Sommerferien besonders viele Flaschen und Dosen zurückgegeben. Dadurch seien laut Rewe-Sprecherin in diesem Fall „Lagerkapazitäten des Marktes ausnahmsweise ausgeschöpft gewesen“.

Kaufland testet Mega-Automaten

Selbst wenn Pfand-Automaten geöffnet sind, ist manchmal etwas Geduld bei der Abgabe gefragt. Denn derzeit müssen Flaschen und Dosen noch einzeln eingelegt werden. Das möchte unter anderem Kaufland ändern, die einen Pfand-Automaten testen, der bis zu 100 Flaschen auf einmal schluckt. (os)

Auch interessant

Kommentare