Er erbeutete 2,6 Millionen Pfund

Legendärer Posträuber Biggs gestorben

+
Ronnie Biggs ist tot.

London - Ronnie Biggs, der bekannteste Räuber Großbritanniens, ist nach Informationen englischer Medien im Alter von 84 Jahren gestorben.

Großbritanniens berühmtester Krimineller, Ronnie Biggs, ist tot. Der Drahtzieher des spektakulärsten Postzugraubes der Kriminalitätsgeschichte starb am Mittwoch im Alter von 84 Jahren in einem Altenheim, wie die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf unterrichtete Kreise berichtete. Biggs hatte zusammen mit 14 Komplizen 1963 einen Postzug von Glasgow nach London gestoppt und 2,6 Millionen Pfund erbeutet. Ihm gelang nach seiner Festnahme die Flucht aus dem Gefängnis. Er verprasste einen Teil der Beute in Brasilien.

afp/dpa

auch interessant

Meistgelesen

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Kommentare