Familiendrama in Hannover

Mutter tötet Mann und ihre Kinder (3 und 9)

+
Ein Kriminaltechniker steht im Hauseingang der Wohnung in Hannover, in der am frühen Abend drei Leichen gefunden wurden.

Hannover - In Hannover und in der benachbarten Gemeinde Gleidingen sind die Leichen einer vierköpfigen Familie entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem "erweiterten Suizid" der Mutter aus.

Bei den Toten handelt es sich um die Eltern, ein dreijähriges Mädchen und einen neunjährigen Jungen. Die Staatsanwaltschaft vermutet nach Angaben eines Polizeisprechers, dass die Frau zunächst ihren Mann, dann ihre beiden Kinder und schließlich sich selbst tötete.

Um 15.15 Uhr sei zunächst in einem Einfamilienhaus im Vorort Gleidingen die Leiche des 41-jährigen Ehemanns entdeckt worden, sagte der Polizeisprecher. Er sei offenbar erstochen worden. Die Frau (35) und die Kinder waren nicht zu Hause. Gegen 18.10 Uhr verschaffte sich die Polizei Zugang zu einer Wohnung der Familie in Hannover. Dort wurden dann die Leichen der Frau und der beiden Kinder gefunden.

Die Hintergründe der Tragödie waren zunächst nicht bekannt.

dpa/afp

Auch interessant

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Alarm an Deutschlands beliebtestem See - mit gravierenden Folgen für die Region
Alarm an Deutschlands beliebtestem See - mit gravierenden Folgen für die Region
In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht
In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.