Festnahme in Leipzig?

Junge (4) verschwindet beim Spielen spurlos: Polizei entdeckt ihn in Begleitung eines Mannes - Nun die Wende

Eine erwachsene Person hält ein Kind an der Hand (Symbolfoto). 
+
Ein Kind galt zunächst als vermisst, dann wurde es offenbar in Begleitung eines Mannes entdeckt. (Symbolfoto). 

Ein Kind verschwindet am Abend in Leipzig spurlos, dann entdeckt die Polizei den Jungen (4) in einer Straßenbahn. In Begleitung eines dunkel gekleideten Mannes. Nun die Wende.

  • Ein Kind verschwindet mitten in Leipzig, die Eltern alarmieren umgehend die Polizei.
  • Mit einem Großaufgebot wurde nach dem Jungen gesucht.
  • Der Vierjährige kann kurz darauf entdeckt werden.

Update vom 29. September 2020, 13 Uhr: Noch immer herrscht Unklarheit über das Geschehen am Montagabend in Leipzig, ein vierjähriger Junge war zunächst als vermisst gemeldet worden. Kurze Zeit später wurde das Kind offenbar in Begleitung eines Mannes in einer Straßenbahn entdeckt. Wie Bild zunächst berichtet hatte, sei der Mann umgehend festgenommen worden. Doch nun die Wende: der Mann wurde von der Polizei wieder auf freien Fuß gesetzt.

Wie die Polizei am Dienstagmittag in einer Pressemitteilung erklärt, habe sich der Junge „entschlossen“ am Abend in die Straßenbahn einzusteigen. „Allerdings blieb der Ausflug nicht unbemerkt. Die Zugbegleiterin nahm sich des kleinen Jungen an und informierte die Bundespolizei Leipzig“, informiert die Polizei weiter. In welchem Zusammenhang die von der Bild berichtete Festnahme gestanden hatte, ist nicht bekannt.

Leipzig: Kind verschwindet spurlos - Polizei sucht mit Großaufgebot

Ursprungsmeldung vom 29. September 2020: Leipzig - Es müssen furchtbare Momente sein, die die Familie eines vierjährigen Jungen am Montagabend durchleben musste. Wie Bild nun berichtet, soll das Kind am Abend in Leipzig plötzlich spurlos verschwunden sein, ein Großaufgebot habe umgehend nach dem Jungen gesucht. Dann der Schock: der Vierjährige kann zwar gefunden werden, doch das Kind ist nicht allein.

Leipzig: Kind spurlos verschwunden - Polizei entdeckt ihn in Begleitung eines Mannes

Wie das Blatt nämlich weiter berichtet, soll der Junge in einer Straßenbahn in Leipzig gefunden worden sein, in Begleitung eines Mannes. Die Polizei bestätigt gegenüber dem Portal, dass der Junge am Abend Fahrrad gefahren sei, dabei sei das Kind dann plötzlich verschwunden. „Bei der Suche kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Beamte konnten den Jungen schließlich in einer Straßenbahn im Leipziger Südwesten ausfindig machen", berichtet eine Sprecherin der Polizei gegenüber Bild.

Leipzig: Wollte der Mann den Jungen entführen? Nun wird offenbar ermittelt

Wie das Blatt weiter erfahren haben will, soll der Junge jedoch nicht allein gewesen sein. Das Kind sei demnach in Begleitung eines erwachsenen Mannes gewesen, der mit Basecap und komplett in schwarzen Klamotten noch vor Ort angetroffen werden konnte. Doch damit nicht genug, habe die Polizei den Unbekannten in Handschellen abgeführt und festgenommen. Nun werde ermittelt, ob der Verdächtige für das Verschwinden des Kindes verantwortlich sei oder ihn sogar versucht habe zu entführen.

Ein dramatischer Moment ereignete sich mitten am Tag auf einem Spielplatz in Berlin. Ein fremder Mann packte ein Kind und nahm es mit. Seit mehr als 13 Jahren gilt Maddie McCann als vermisst*, ist Christian B. verantwortlich für das Verschwinden des Mädchens? Geht es nach Bekannten des Deutschen, hat der 43-Jährige das Verbrechen bereits gestanden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion