1. tz
  2. Welt

„Super Schnäppchen bei Lidl“: Spar-Angebot macht Familienspiele fast doppelt so teuer

Erstellt:

Kommentare

Ein Schaufenster von Lidl mit einem Angebot für Hasbro-Familienspiele.
39,99 Euro statt 23,99 Euro: Dieses Spar-Angebot von Lidl ging nach hinten los. © Screenshot Twitter

Ein Lidl-Kunde entdeckte in einem Schaufenster eine misslungene Rabattaktion des Discounters. Hasbro-Familienspiele waren so 16 Euro teurer als die UVP.

Neckarsulm - Jeder kennt es: Man hat sich zu Hause eine Einkaufsliste mit den Dingen geschrieben, die man braucht. Beim Schlendern durch die Gänge im Supermarkt oder Discounter entdeckt man dann aber allerhand ansprechende Produkte, die man eigentlich gar nicht kaufen wollte, mitunter auch echte Schnäppchen. Eine Lidl-Filiale wollte ihren Kunden - ganz nach dem Motto „Lidl lohnt sich“ - ebenfalls einen Rabatt anbieten, was allerdings ordentlich danebenging.

Lidl will großen Rabatt auf Hasbro-Familienspiele geben

Die Familienspiele der Marke „Hasbro“ haben demnach bei dem Discounter eine unverbindliche Preisempfehlung (UVP) von 23,99 Euro. Dies war in dem Schaufenster zu sehen, das der Kunde abfotografiert und auf Twitter hochgeladen hatte. Die Familienspiele wurden logischerweise nicht grundlos im Schaufenster beworben, für diese hätte es eigentlich einen Rabatt geben sollen - und zwar satte 37 Prozent.

Lidl: Hasbro-Familienspiele sind auf einmal 16 Euro teurer als der UVP

Bei der Ausschilderung ist dem Discounter jedoch offenbar ein Fehler unterlaufen, denn die vermeintlich um 37 Prozent reduzierten Familienspiele kosteten auf einmal 39,99 Euro. 16 Euro mehr als die UVP. Der Entdecker des Malheurs schrieb daher auf Twitter süffisant: „Super Schnäppchen bei Lidl.“ In diesem Fall hätte sich Lidl also keinesfalls gelohnt, im Gegenteil. Der Discounter selbst reagierte zunächst nicht auf den Post.

Einen weiteren Preis-Fauxpas des Discounters bemerkte eine Frau vor Kurzem, dort allerdings schon im Geschäft. Fehler bei der Bedruckung der Preisschilder scheint es also regelmäßig zu geben, denn ein weiterer Lidl-Kunde entdeckte jüngst einen lachhaften Rabatt auf Red Bull. (jg)

Auch interessant

Kommentare