1. tz
  2. Welt

Lidl, Edeka, Norma: Vernichtende Ökotest-Ergebnisse bei Bio-Tees - Diese sollten Sie unbedingt vermeiden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Frisch aufgebrühter Tee
In den Teesorten einiger Hersteller sind Rückstände verbotener Spritzmittel gefunden worden. (Symbolbild) © Shaiith/Imago-Images

Weihnachtszeit ist Teezeit: Das Verbrauchermagazin „Öko-Test“ hat zahlreiche Teesorten untersucht. Mit bitterem Ausgang für namhafte Discounter.

München - Teetrinken an kalten Winterabenden - für viele gehört das in der Winterzeit dazu. Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit hat das Verbrauchermagazin „Öko-Test“ verschiedene Tee-Sorten untersucht. Das Ergebnis ist für einige Sorten vernichtend - gar gesundheitsschädigend. Tees von Lidl, Edeka und Norma kommen besonders schlecht weg, berichtet unter anderem Merkur.de.

Bedenkliche Giftstoffe in Teesorten - selbst in Bio-Tees kommen sie vor

In einigen von 50 untersuchten Teesorten kommen bedenkliche Giftstoffe in erhöhter Konzentration vor. Es handelt sich um Rückstände eines inzwischen verbotenen Pflanzenschutzmittels. Besonders überraschend: Selbst in Bio-Tees wurde es nachgewiesen.

Fünf der 31 getesteten Bio-Produkte haben die Note „Ungenügend“ erhalten. In diesen Teesorten wurden je nach Produkt das verbotene Insektizid Chlorpyrifos sowie eine erhöhte Belastung mit dem Pflanzengiftstoff Pyrrolizidinalkaloid („PA“) gefunden. Auch in einigen Bio-Tees, die das Magazin zu Testsiegern erklärt hatte, waren Pestizide vorhanden, allerdings in unbedenklich geringer Menge.

Diese Tees haben aufgrund der Giftstoffe mit „Ungenügend“ abgeschnitten:

„Bio Sonne Bio-Kräuter“ von Norma
„Kräuter-Tee Bio“ von Edeka
„Gepa Kräuter Tee Mischung“ von Lidl
„Lord Nelson Organic Neun Kräuter“ von Lidl
„Teehandelskontor Bremen Kräutertee Bio Blanker Hans“

Diese Tees sollten sie beim Einkauf vermeiden. Hoffentlich ein Ansporn für die Discounter, künftig gesündere Teesorten anzubieten. (cg)

Ein Supermarkt in einem Zug, der verschiedene Bahnhöfe ansteuert - Rewe hat mit einem neuen Einkaufskonzept überrascht. Die Reaktionen fallen gemischt aus.

Auch interessant

Kommentare