1. tz
  2. Welt

Preissteigerung um 300 Prozent: Lidl-Kunde teilt Entdeckung auf Facebook – „recht heftig“

Erstellt:

Kommentare

Mittlerweile gehört es zum Alltag, dass Kunden immer wieder neue, teils versteckte Preissteigerungen finden. Ein Lidl-Kunde entdeckte jetzt eine Erhöhung um fast 300 Prozent.

München – Die Inflation ist hoch und die Preise in den Supermärkten steigen weiterhin an. Manche Lebensmittel haben eine Preissteigerung von bis zu 30 Prozent erreicht. Aber auch andere Produkte sind teurer geworden. Einen rekordverdächtigen Preis für Alufolie gab es jetzt bei Penny. Jetzt aber der Abschuss, ein Kunde entdeckte in einer Lidl-Filiale eine Preiserhöhung von fast 300 Prozent. Es geht um Eierlikör. Dieser wurde sogar vom Discounter mit einem roten Preisschild – das in der Regel ein Angebot suggeriert – versehen. Der Kunde postete das Bild des Preisschildes auf Facebook.

Lidl erhöht den Eierlikör-Preis um fast 300 Prozent

Wie bei anderen Angeboten auch, wurde auf diesem Schild der ursprüngliche Preis durchgestrichen – nur dass dieser bei null Euro lag. Die Kunden sollen also 2,99 Euro mehr für den Eierlikör bezahlen. Über diesen markanten Preisanstieg machte sich ein Kunde auf Facebook jetzt lustig. Er postete ein Bild des Schildes und schrieb dazu: „Gerade beim Einkauf gesehen! Die Preissteigerung bei Eierlikör ist bei Lidl Deutschland recht heftig.“

Lidl äußerte sich noch nicht zu dem Facebook-Post. Die Frage bleibt also offen, ob es sich um einen Fehler handelt oder um einen schlechten Scherz. Denn Lidl hat schon die eine oder andere skurrile Rabattaktion hinter sich. Ein Kunde konnte einem Angebot gar nicht glauben. Ein Shampoo wurde mit den Worten „Billiger“ gekennzeichnet. Ganze vier Cent konnten Kunden beim Kauf des Produkts sparen.

Lidl: Die Preise in den Discountern steigen – Eierlikör kostet bei Lidl 300 Prozent mehr

Ein Lidl-Kunde fand ein besonderes Angebot bei dem Discounter. Auf Facebook zeigt er, wie Lidl den Preis von Eierlikör von 0 Euro auf 2,99 Euro anhob.
Lidl verkaufte einen Eierlikör für 2.99 Euro. Das Preisschild verrät, dass es davor null Euro gekostet hat. © Screenshot Facebook

Dabei müssen die roten Preisschilder nicht immer ein Schnäppchen bedeuten. Eine Lidl-Filiale in Irland zeigte dies jetzt ausdrücklich. Auf einem roten Preisschild bot der Discounter Tonic-Water-Flaschen für 1,50 Euro an. Zwei Flaschen kosteten die Kunden nur drei Euro. Ein richtiges Angebot konnte ein Kunde dabei nicht erkennen. (vk)

Auch interessant

Kommentare