„Wenn da Jumbo steht...“

Verwechslung bei Lidl? Merkwürdiger Fund in Regal führt zu kurioser Debatte im Netz

Einkaufswagen von Lidl stehen vor einer Filiale.
+
In einer Lidl Filiale gibt es Wassermelonen anstelle von Jumbo-Erdnüssen (Symbolbild).

In das Regal einer Lidl Filiale hat sich statt beschilderter Jumbo Erdnüsse etwas ganz anderes verirrt. Das Wort „Jumbo“ trifft dennoch den Nagel auf den Kopf.

München - Ob die Jumbo Erdnüsse wohl ausverkauft waren? Oder erlaubte sich ein Lidl-Mitarbeiter einen kleinen Scherz? So oder so, kam es in einer Lidl Filiale vergangenen Freitag (5. Februar) zu einer treffsicheren Verwechslung. Anstelle der Jumbo Erdnüsse von Alesto fanden die Kunden Wassermelonen in dem Regal.

Zwar keine Nuss-Sorte, aber dennoch eine Frucht von besonderer Größenordnung. Somit stimmte wenigstens das „Jumbo“ auf dem Preisschild. Auf Twitter sorgte diese Verwechslung für ein paar Schmunzler. „Wenn da Jumbo steht, dann meinen die auch Jumbo“ schrieb der Urheber des Tweets.

Der Tweet sorgte für eine rege Nuss-Wassermelonen Debatte. Von „Dachte, das sind Pistazien“ über „Wie groß wären dann wohl Jumbo-Melonen“ bis hin zu „im Lidl stehen die Preise über den Produkten“ waren sämtliche Meinungen vertreten. Letzteres könnte für Klarheit sorgen, nimmt der Geschichte aber den Witz. So ganz wird man es nicht mehr herausfinden können, welche Zusammenhänge für die überraschend grünen Nüsse gesorgt haben könnten. Dennoch hat der Tweet zu ein wenig Unterhaltung beigetragen - und das schadet ja nie.

Nicht immer sind Posts über Rewe, Aldi und Co unterhaltsam

Lebensmittelhändler wie Rewe, Edeka oder Kaufland sehen sich immer wieder mit Kritik konfrontiert. Zu Social-Media Zeiten gehen diese Meldungen schnell viral, die Verbraucher:innen verlangen oft nach einer Reaktion auf einen Produktfehler oder den Rückruf einer Ware. Doch manchmal gibt es eben auch schöne Nachrichten, dann geht es beispielsweise um Jumbo-Wassermelonen oder einen kleiner Schneemann im Kühlfach einer Lidl Filiale in London.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare