Nicht nur er ist entsetzt

Lidl: Münchner sieht diese Pizza in einer Filiale und droht empört von rechtlichen Schritten

Eine Pizza-Entdeckung in einer Lidl-Filiale hat bei einem Münchner für so viel Empörung gesorgt, dass er rechtliche Schritte ankündigte.

München/Berlin - Bei ihren Lieblingsgerichten verstehen viele keinen Spaß. Das zeigte sich unlängst bei einer Leberkas-Semmel, die wegen eines Details hohe Wellen schlug. Und Pizza ist auch so ein Thema für sich: Darf Ananas drauf, ja oder nein? Viele sind klar dagegen, auch ein Schlager-Star. Doch ein Hawaii-Teigfladen ist nichts gegen das, was ein Lidl-Kunde jetzt entdeckt und bei Twitter gezeigt hat.

Lidl: Münchner entdeckt Weißwurst-Pizza und kündigt rechtliche Schritte an

„Rechtliche Schritte sind eingeleitet“, schreibt er und markiert Lidl. Dazu findet sich „Sünde“ unter den Hashtags. Es wird gleich klar, was der empörte Lidl-Kunde meint: Der Discounter hat offenbar eine Steinofen-Pizza mit Weißwurst im Tiefkühlregal!

Das dürfte nicht nur bei Italienern auf verhaltene Begeisterung stoßen, sondern auch bei Bayern - denn war der Crossover wirklich nötig? Bei dem Twitter-Nutzer handelt es sich laut eigenen Angaben um einen „Münchner in Berlin“. Das lässt seinen Ärger wohl nachvollziehbarer werden. Auch wenn das mit den rechtlichen Schritten sicherlich eher augenzwinkernd gedacht ist. Die Reaktionen auf seinen Twitter-Post hielten sich zunächst in Grenzen, was seiner beschränkten Follower-Zahl zuzurechnen ist.

Weißwurst-Pizza bei Lidl sorgt schon seit Monaten für Empörung

Doch die Weißwurst-Pizza ist schon Monate auf dem Markt - auch tz.de berichtete bereits darüber. Besagter Münchner hatte nur Monate nichts davon mitbekommen. Seit Herbst sammelten sich diverse empörte Tweets zum Thema. „Da denkste du hast alles gesehen .... Zack .... bei Lidl gibt‘s Weißwurst-Pizza“, heißt es da. Ein weiterer Nutzer würde sogar Verständnis für Randale von Italienern in Deutschland aufbringen angesichts des Anblicks. Ein anderer blickte dem Horror ins Auge und opferte sich. Er probierte die Weißwurst-Pizza tatsächlich.

„Für mich als nicht-Bayer ist sie an sich ganz gut. Sehr viel besser als erwartet. Könnte sie nicht immer essen, aber ist eine gute Abwechslung“, so sein Urteil. Das wird die zahlreichen Puristen, denen sich schon der Magen beim Anblick umdreht, aber sicherlich auch nicht motivieren, der Weißwurst-Pizza eine Chance zu geben. Ein anderer Pizza-Belag sorgte vor einigen Monaten bei Reddit für Verwunderung - und Empörung nicht nur bei Italienern. Und diese Hobby-Köchin hat die Pizza-Zubereitung ... äh ... revolutioniert. (lin)

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare