"Lisco Gloria" soll schnell nach Odense

+
Ostsee-Fähre Lisco Gloria.

Kiel/Kopenhagen - Die Unglücksfähre “Lisco Gloria“ soll schnellstmöglich ins dänische Odense geschleppt werden. Es fehlt allerdings noch die offizielle Erlaubnis. 

Die Reederei bemühe sich, eine entsprechende Erlaubnis bereits für diesen Montag oder Dienstag zu bekommen, sagte DFDS-Sprecher Gert Jakobsen am Montag der dpa. Die notwendigen Stabilitätsberechnungen seien gemacht worden. Am Kai oder auf einer Werft könnten die eine Woche nach der Explosion immer noch lodernden Feuer der Fähre effektiver bekämpft werden als auf See, sagte Jacobsen.

Fehmarn: Fähre in Flammen

Fehmarn: Fähre in Flammen - dramatische Bilder der Rettungsaktion

Wenn die zuständigen Behörden in Dänemark, Deutschland und Litauen sowie die Klassifikationsgesellschaft grünes Licht geben, könne die Überführung kurzfristig beginnen. Mit einer Schräglage von sieben Grad liegt die Fähre derzeit knapp vier Kilometer vor der dänischen Insel Langeland vor Anker.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Kommentare