Prozess-Ende

Beinah-Mord unter betrunkenen Lkw-Fahrern – Urteil gefallen

Ein Notarzt - daneben die Nummer 112.
+
Ein Lkw-Fahrer verletzte einen Kollegen lebensgefährlich (Symbolbild).

Vor einem Gericht in NRW ging jüngst ein merkwürdiger Fall zu Ende. Ein Lkw-Fahrer stach auf einen Kollegen ein und brachte ihn fast um.

NRW – Im Mai 2020 kam es im westfälischen Steinheim (Kreis Höxter in Ostwestfalen*) zu einem ungewöhnlichen Angriff. Auf dem Gelände einer Spedition verbrachten zwei Lkw-Fahrer (44 und 45) gemeinsam den Tag. Laut eigener Aussagen kannten sich die Männer erst seit einigen Tagen von der Arbeit. Gemeinsam wollten die Ukrainer das freie Wochenende auf dem Gelände der Spedition verbringen.

Doch dann kam alles anders: Nachdem viel Alkohol geflossen war, attackierte der ältere der beiden seinen Kollegen plötzlich mit einem Messer und brachte ihn damit fast um. Die Hintergründe der Tat und das Urteil des Amtsgerichts Höxter* lesen Sie bei den Kollegen von owl24.de* (*Owl24.de und msl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Auch interessant

Kommentare