Spukt es im Schloss?

Spukt es mitten in Deutschland? Geisterjäger stellen in Residenzschloss sogar Fallen auf

Der Schatten eines Mannes ist hinter einer gläsernen Wohnungstür zu sehen (gestellte Aufnahme).
+
Geisterjäger machten sich nun im Residenzschloss Ludwigsburg auf die Suche nach mysteriösen Beobachtungen. (Symbolbild)

Spukt es im Residenzschloss in Ludwigsburg? Dieser Frage sind nun Geisterjäger nachgegangen, sie haben in dem Anwesen gleich mehrere Geisterfallen aufgestellt.

Ludwigsburg - In Filmen und in der Literatur begegnen Protagonisten nicht selten Geistern und übernatürlichen Wesen, in der Realität kommt das hingegen eher selten vor. Auf die Suche nach genau solche mysteriösen Begegnungen machten sich nun jedoch Geisterjäger, mitten in Deutschland. Das Residenzschloss Ludwigsburg hat die Ghosthunter bereitwillig in seine Räumlichkeiten gelassen.

Ludwigsburg: Geisterjäger suchen nach übernatürlichen Spukwesen im Residenzschloss

Wie die dpa unter Berufung auf den sogenannten „Chefjäger“ Michal Böhm berichtet, haben die drei Ghosthunter aus Baden-Württemberg in der Nacht auf Sonntag „Geisterfallen“ in dem Residenzschloss aufgestellt. Unter anderem im Schlosstheater, in der Grotte und im Weinkeller werde nun nach übernatürlichen Begegnungen Ausschau gehalten. Zum Einsatz sei dabei auch eine Spielkonsole gekommen, sie wird von den Geisterjägern seit kurzem als Jagdinstrument eingesetzt. Die Spielkonsole soll durch das Kameraauge auch in völliger Dunkelheit sich bewegende Körper erkennen können.

Ob die Ghosthunter in der Nacht tatsächlich übernatürliche Begegnungen mit beispielsweise Geistern entdeckt haben, wird sich nach dem Auswerten von Film- und Ton-Daten herausstellen. Rund zwei Wochen soll die Auswertung dauern, dann sei klar ob Dinge registriert worden seien, die mit natürlichen Verstand nicht zu erklären seien.

Das Residenzschloss hatte seine Pforten nicht zum ersten Mal für Geisterjäger geöffnet, bereits vor Jahren hatten selbst ernannte Experten nach Spukwesen Ausschau gehalten.

Ein unfassbares Drama spielte sich auf der Bühne des Bolschoi Theater in Moskau ab: ein Darsteller wurde während der Vorstellung tödlich verletzt. Zuschauer hielten den Unfall zunächst für eine Inszenierung.

Auch interessant

Kommentare