"Wer nichts findet, braucht auch nichts"

Ehepaar eröffnet neues Einkaufszentrum und setzt dabei besonders auf eine Sache

Kai Kantimm (rechts) wird zusammen mit seiner Frau Stefanie den Edeka-Markt in Brügge leiten. Die Vorfreude ist bei der gesamten Familie groß.
+
Kai Kantimm (rechts) wird zusammen mit seiner Frau Stefanie den Edeka-Markt in Brügge leiten. Die Vorfreude ist bei der gesamten Familie groß.

Anderthalb Jahre wurde gebaut. Nun ist es so weit: Das Nahversorgungszentrum in Brügge eröffnet am Dienstag. Wer dafür verantwortlich ist, erfahren Sie hier:

Lüdenscheid - Alles neu, alles frisch: Am Donnerstag wird nun das neue Nahversorgungszentrum Brügge-Ost in Lüdenscheid (NRW) eröffnet. Anderthalb Jahre lang wurde auf dem ehemaligen Bahnhofsareal am Wasserturm gebaut. Die alten Bahnhofsgebäude wurden abgerissen, und an ihrer Stelle ein Lebensmittel- sowie einen Getränkemarkt errichtet, wie come-on.de* berichtet. Für die Kunden wurden ganz neue Möglichkeiten geschaffen, um zu dem Einkaufsmarkt zu gelangen. 

Die Familie Kantimm, die für den Lebensmittelmarkt Edeka sowie den Trinkgut-Getränkemarkt verantwortlich zeichnet, feiert am Donnerstag Eröffnung. Dabei setzt die Familie bei einer Verkaufsfläche von insgesamt etwa 2300 Quadratmetern besonders auf eines: Frischeprodukte. - *come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare