1. tz
  2. Welt

Aktuelle Corona-Regeln auf Mallorca: Strenges Rauchverbot und Einschränkungen in der Gastronomie

Erstellt:

Von: Momir Takac

Kommentare

Auf Mallorca ist die Corona-Lage noch entspannt. Gleichwohl steigen die Infektionszahlen wieder - und damit auch die Strenge der Regeln. Ein Überblick der Bestimmungen.

Palma de Mallorca - Im Vergleich zu Deutschland ist die Corona-Lage in Spanien derzeit entspannt. Zwar steigen die Neuinfektionszahlen wieder an, doch mit einer Sieben-Tage-Inzidenz um 160 beherrscht das Land die Pandemie im Augenblick.

Das gilt auch für die Balearen. Dort liegt die Sieben-Tage-Inzidenz etwas höher als im Landesdurchschnitt, einschneidende Einschränkungen gibt es auf den Urlaubsinseln jedoch nicht. Wir geben einen Überblick über die aktuellen Corona-Regeln, die aufgrund steigender Zahlen zuletzt etwas verschärft wurden.

Mallorca: Maske muss in Bars, Cafés und Restaurants auch am Tisch getragen werden

Aktuell gibt es für Spanien keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Wer also aus dem Land nach Deutschland zurückkehrt, muss nicht in Quarantäne. Das gilt auch für Ungeimpfte.

Da aus spanischer Sicht Deutschland als Corona-Risikogebiet gilt, muss ein digitales Gesundheitsformular bei der Einreise nach Spanien auf dem See- oder Luftweg ausgefüllt werden. Zudem müssen alle über zwölf Jahren entweder einen Genesenen- oder Impfnachweis erbringen oder einen negativen Corona-Test nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Balearen: 3G in der Gastronomie - Sicherheitsabstand und Maske in der Disko

Auf den Balearen, wozu Mallorca, Ibiza, Formentera und Menorca zählen, gelten Besonderheiten bei den Corona-Beschränkungen. Schutzmasken sind in geschlossenen Räumen wie Bussen, Geschäften und Restaurants Pflicht. Im Freien darf sie abgenommen werden, wenn ein Sicherheitsabstand von 1,50 Meter eingehalten werden kann. Am Strand gilt ein Mindestabstand von zwei Metern.

Seit dem 4.12. gilt bis mindestens 24. Januar 2022 auf den Balearen in der Gastronomie die 3G-Regel. Bars, Restaurants und Cafés, die mehr als 50 Personen bewirten können, müssen sich am Eingang von den Gästen den Nachweis zeigen lassen. Im Außenbereich ist das Rauchen verboten. Masken dürfen nur zum essen und trinken abgenommen werden. Eine Sperrstunde gibt es nicht.

Mallorca: Rauchend durch die Straßen gehen ist nicht erlaubt

Wer im Freien raucht, muss 1,50 Meter Abstand einhalten. Rauchen in Gruppen ist verboten, auch rauchend über die Straßen laufen ist nicht erlaubt.

Clubs und Diskotheken dürfen öffnen. Es gibt allerdings eine Reihe von Auflagen. Zum Einlass gilt 3G, getrunken werden darf nur an der Bar oder am Tisch. Die Auslastung darf maximal 75 Prozent betragen. Tanzflächen müssen räumlich getrennt sein. Wer tanzen will, muss eine Maske tragen und zwei Meter Abstand zum Nebenmann halten. Sperrstunde ist um fünf Uhr. Feiern wie früher im Bierkönig wird es auf Mallorca nicht geben.

Auch interessant

Kommentare