1. tz
  2. Welt

Chaos am Flughafen von Mallorca: Menschen verlassen plötzlich Flieger und sprinten über Rollfeld

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Mehrere Stunden war der Flughafenbetrieb von Palma de Mallorca am Freitagabend stillgelegt. Ein Zwischenfall mit einem angeblichen medizinischen Notfall verursachte das Chaos.

Palma de Mallorca - Kuriose Szenen spielten sich am Freitagabend wenige Stunden vor Mitternacht auf dem Rollfeld des Flughafens der spanischen Urlaubsinsel Palma de Mallorca ab. Gegen 20.30 Uhr bat ein Flugzeug der Airline Air Arabia um die Erlaubnis für eine Notfalllandung auf dem Flughafen Son Sant Joan. Die Maschine war auf dem Weg von Casablanca (Marokko) nach Istanbul. Dann wurde die Crew aufgrund eines medizinischen Notfalls zur Zwischenlandung gezwungen.

Chaos am Flughafen von Mallorca: Medizinischer Notfall nur vorgetäuscht

Nach Angaben der spanischen Zeitung El País habe es an Bord eine Person gegeben, die ein diabetisches Koma erlitten habe. Die Person wurde nach der Landung sofort ins Krankenhaus gebracht. Die ärztlichen Untersuchungen ergaben ein überraschendes Ergebnis: Der Mann war kerngesund und hatte keinerlei gesundheitlichen Probleme. Wozu dann das ganze Drama?

Die Zwischenlandung des Flugzeugs und das Warten auf den Krankenwagen bot eine Gelegenheit: Etwa 20 Passagiere nutzten den Stopp zur Flucht. Sie verließen das Flugzeug und rannten auf das Rollfeld. Wie El País berichtet, gelang es nach Angaben der örtlichen Polizei einigen von ihnen den Zaun des Flughafengeländes zu überwinden.

Verdacht auf illegale Einreise nach Spanien

Die Ermittler vermuten, dass es sich bei dem ganzen Vorfall keinesfalls um reines Chaos und Zufall gehandelt habe. Sie gehen davon aus, dass dies alles Teil eines Plans zur illegalen Einreise nach Spanien gewesen sei. Der Mann der den medizinischen Notfall vortäuschte, wurde von der Polizei festgenommen.

Nach rund drei Stunden twitterte der Flughafenbetreiber „Aena“, dass der Flughafenbetrieb wieder aufgenommen wurde. In der Zwischenzeit mussten 13 Flugzeuge mit dem Ziel Palma de Mallorca umgeleitet werden und 16 weitere abfliegende Maschinen hatten große Verspätungen.

Auch interessant

Kommentare