Sie trug einen Neopren-Anzug

Tote Frau im Meer vor Mallorca entdeckt: Ermittler stehen vor einem Rätsel

Touristen schwimmen und sonnenbaden am Strand Can Pastilla in Palma de Mallorca.
+
Vor Can Pastilla, einem Stadtteil von Palma de Mallorca, ist eine Leiche im Meer entdeckt worden. (Archivbild)

Die Behörden auf Mallorca stehen vor einem Rätsel: Vor Palma wurde eine Wasserleiche in einem Neopren-Anzug entdeckt – Herkunft und Identität unbekannt.

Palma - Sonne, Strand und Meer: für viele Deutsche ist Mallorca das beliebteste Urlaubsziel. Jährlich reisen Millionen Touristen auf die beliebte Balearen-Insel. So auch in diesem Jahr wieder – trotz der weiterhin bestehenden Corona-Hindernisse. Aktuell wird die sonst so ausgelassene Stimmung auf der Insel von einem Leichenfund überschattet. Der Fall gibt den Behörden Rätsel auf.

Mallorca: Lebloser Körper vor Can Pastilla entdeckt – Frau „mittleren Alters“

Am Montagnachmittag (27. September) war etwa eine Seemeile vor Can Pastilla, einem Stadtteil von Palma, ein lebloser Körper im Wasser entdeckt worden. Laut Mallorca Zeitung wurde die Frauenleiche von einem Segelboot aus gesichtet. Die Besatzung verständigte daraufhin die Seenotrettung. Schließlich wurde die Wasserleiche von der Guardia Civil an Land gebracht.

Laut Informationen der Zeitung Última Hora trug die Verstorbene einen Neopren-Anzug. Das könnte auf einen Tauch- oder Schwimmunfall hindeuten. Laut Mallorca Magazin geht die Guardia Civil derzeit davon aus, dass sich die Leiche der Frau „mittleren Alters“ insgesamt fünf Tage im Wasser befand. Zudem halten die Ermittler einen natürlichen Tod durch Ertrinken für wahrscheinlich.

Rätsel um Leiche vor Mallorca: Keine passende Vermisstenmeldung

Wie die Mallorca Zeitung weiter berichtet, liegen auf der Balearen-Insel derzeit keine Vermisstenmeldungen vor, die auf die angespülte Leiche passen. Auch deshalb wird von den Ermittlern nicht ausgeschlossen, dass die Frau nicht vor der spanischen Küste ums Leben kam. Es sei möglich, dass sie in einem anderen Land starb und letztlich durch die Meeresströmung bis zur Playa de Palma getrieben wurde.

Der leblose Körper sei nach dem Auffinden am Montag bereits stark verwest gewesen. Nun soll der Leiche DNA entnommen werden, um so möglicherweise weitere Hinweise zur Identität der Frau herauszufinden, berichtet das Mallorca Magazin. Die Ermittlungen dauern an.

Am Dienstag ging es für Cathy Hummels von Mallorca aus zurück nach München. Davor erledigte die Influencerin ihren Einkauf in einem Supermarkt. Dabei passierte ihr ein Missgeschick. (ph)

Auch interessant

Kommentare