Mann stellt sich auf Polizeiwache

32-Jähriger aus Syke soll seine Ehefrau ermordet haben

Syke - Ein 32-Jähriger hat offenbar seine Ehefrau zu Tode gewürgt. Der Mann stellt sich nach der Tat der Polizei. Die drei Kinder des Paares werden dem Jugendamt übergeben.

Im niedersächsischen Syke hat ein 32-Jähriger offenbar seine Ehefrau und Mutter der drei gemeinsamen Kinder erwürgt. Der Mann erschien nach Angaben der Polizei am Sonntagvormittag auf der Wache des Polizeikommissariats Syke und gab an, seine Lebensgefährtin getötet zu haben.

Polizeibeamte fanden die Leiche der 32-Jährigen in dem gemeinsamen Haus der Familie. Die drei Kinder des Ehepaares befanden sich zu dem Zeitpunkt ebenfalls dort und waren körperlich unversehrt. Sie befinden sich in der Obhut des Jugendamtes.

Nach aktuellem Ermittlungsstand sei davon auszugehen, dass der Mann seine Partnerin erwürgt habe, teilte die Polizei mit. Die genauen Hintergründe der Tat würden ermittelt.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Heiße Spur zu Maddie: Ermittlungen vor dem Durchbruch?
Heiße Spur zu Maddie: Ermittlungen vor dem Durchbruch?
Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Skandal-Aushang: Hotel fordert Juden zum Duschen auf
Skandal-Aushang: Hotel fordert Juden zum Duschen auf

Kommentare