Polizei ermittelt

Mann betäubte und vergewaltigte mehrere Frauen

Görlitz - Ein Mann aus Bautzen in Sachsen soll in mindestens zwei Fällen Frauen betäubt und vergewaltigt haben.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Görlitz am Montag mitteilten, wird dem 30-Jährigen vorgeworfen, seinen Opfern ein Medikament in Getränke gemischt und sich an den dann widerstandsunfähigen Frauen vergangen zu haben. Bislang seien zwei Opfer bekannt, die aus dem privaten Umfeld des Mannes stammten. Wie der Rettungssanitäter an das Medikament kam, werde untersucht. Seit Mitte vergangener Woche sitze der Mann wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung und sexuellen Missbrauch Widerstandsunfähiger in Untersuchungshaft. Er streite die Taten ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Teppichmesser: Wütende Ehefrau schneidet Mann den Penis ab
Mit Teppichmesser: Wütende Ehefrau schneidet Mann den Penis ab
Mann klaut Frau Fahrrad - aber die holt es sich total genial zurück
Mann klaut Frau Fahrrad - aber die holt es sich total genial zurück
Rentner kratzt überfahrene Tiere von Fahrbahn und nimmt sie mit nach Hause. Was er dann damit macht, ist einfach nur widerlich
Rentner kratzt überfahrene Tiere von Fahrbahn und nimmt sie mit nach Hause. Was er dann damit macht, ist einfach nur widerlich
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

Kommentare