Mann flieht aus Psychiatrie und bedroht Kassiererin

Salzgitter - Die Polizei sucht nach einem 24-Jährigen, der aus einer Psychiatrie in Hildesheim ausgebrochen ist. Auf seiner Flucht versetzte er die Angestellte eines Supermarktes in Angst und Schrecken.

Der Mann war am Freitagvormittag aus der Einrichtung geflohen, teilte eine Sprecherin der Polizei in Salzgitter mit. Er habe zunächst ein Fahrrad gestohlen und anschließend in einem Supermarkt in Baddeckenstedt eine Kassiererin mit einem Spaten bedroht, aber nicht verletzt.

Die Frau habe den Flüchtigen anschließend mit ihrem Auto verfolgt und die Polizei informiert. Als Beamte den Mann schließlich an einem Fluss stellen wollte, sprang er ins Wasser und schwamm ans andere Ufer. Die Suche nach dem 24-Jährigen hielt am Freitagabend noch an. Nach ersten Angaben der Polizei ist der Mann psychisch krank, aber kein Gewalttäter.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Deutsche Bahn warnt die Kunden bereits: Sturmtief Fabienne nähert sich 
Deutsche Bahn warnt die Kunden bereits: Sturmtief Fabienne nähert sich 
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod
Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Kommentare