Notarzt muss ihn wiederbeleben

Mann steckt in Schornstein fest

Berlin - Rettungskräfte haben in Berlin einen Mann aus dem Schornstein eines Hauses befreit. Er war zuvor vom Dach in die Öffnung gestürzt und in etwa zehn Meter Tiefe steckengeblieben.

Der Mann sei schließlich durch eine provisorische Öffnung auf Höhe der zweiten Etage herausgezogen worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Mittwoch. Dabei habe der Mann das Bewusstsein verloren, ein Notarzt habe ihn wiederbeleben müssen.

Zuvor war der Versuch gescheitert, den Mann nach oben aus dem Schornstein herauszuziehen. Was er zuvor auf dem Dach des Hauses gemacht hat, ist bislang unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Brückeneinsturz in Genua: Vier Freunde trafen Entscheidung, die sie ihr Leben kostete
Brückeneinsturz in Genua: Vier Freunde trafen Entscheidung, die sie ihr Leben kostete
Todes-Drama im Urlaub: Vater ertrinkt bei Rettungsaktion für Sohn
Todes-Drama im Urlaub: Vater ertrinkt bei Rettungsaktion für Sohn
Schock-Fund im Kindergarten! Plötzlich raschelt es im Baum - was dort hängt, ist unfassbar
Schock-Fund im Kindergarten! Plötzlich raschelt es im Baum - was dort hängt, ist unfassbar
Auto kracht gegen Baum - Insassen lassen schwer verletzten Beifahrer zurück
Auto kracht gegen Baum - Insassen lassen schwer verletzten Beifahrer zurück

Kommentare